Geographie

Skip Navigation LinksStartseite > Inselwelten > Inselgruppen

Responsive Ad

Inselgruppen

Als Inselgruppe bezeichnet man eine Ansammlung mehrerer Inseln. Mit dem Begriff Inselgruppe werden mehrere Inseln zu einer Gruppe zusammengefasst, die relativ nahe beieinander und relativ weit entfernt von anderen Inseln liegen. Inselgruppen können ihrerseits aus einzelnen Inseln und Inselgruppen bestehen, wie dies etwa bei der südpazifischen Inselrepublik Vanuatu der Fall ist. 

Ein weiteres Kriterium ist zumeist die geologisch gleiche Entstehung. Inselgruppen wie etwa die Azoren oder Hawaii liegen auf einer unterseeischen Erhebung und lassen sich somit geographisch oder geologisch zusammenfassen. Oftmals spielen jedoch für die Zusammenfassung mehrerer Inseln zur Inselgruppe vornehmlich politische, historische oder kulturelle Kriterien eine Rolle. Dasselbe gilt auch für die Unterteilung einer geographisch zusammengehörigen Inselgruppe in Untergruppen (z. B. Westfriesische Inseln und Ostfriesische Inseln). Auch können wie im Falle der Ionischen Inseln alle Inseln eines Meeres oder Nebenmeeres zu einer Inselgruppe zusammengefasst sein.

Je nach der topographischen Anordnung der Inseln spricht man von einer Inselkette, einem Inselbogen oder auch von einer Doppelinsel. Eine Sonderform der Inselgruppe bilden die Inseln eines Atolls, die jedoch meist unter dem Begriff Atoll zusammengefasst werden.

Ein Synonym für Inselgruppe ist im heutigen Sprachgebrauch das Fremdwort Archipel, obwohl das aus dem Griechischen herrührende Wort eigentlich ein „Inselmeer“, das heißt eine Inselregion, bestehend aus Inseln und Inselgruppen mit dem sie umgebenden Meer, beschreibt.

Einige große Inselgruppen oder Archipele

 


Siehe auch

Weblinks

Quellen

Bildernachweis

  • von Jacques Descloitres, MODIS Rapid Response Project at NASA/GSFC (Earth Observatory 8270 and NASA GSFC) [Public domain], via Wikimedia Commons