Geographie

Skip Navigation LinksStartseite > Gebirge > Kaukasus > Südkaukasus

Responsive Ad

Südkaukasus

Südkaukasus (auch Transkaukasien (russisch Закавказье Sakawkasje)) bezeichnet den Teil Kaukasiens südlich der Hauptkette des Großen Kaukasus. Die Bezeichnung Transkaukasien gibt die kolonial-russische Sicht dieser Region wieder: Die Länder hinter dem Kaukasusgebirge. Von daher wird in der modernen Literatur sowohl in den betroffenen Ländern wie auch international die neutrale Bezeichnung Südkaukasus bevorzugt verwendet.

Politisch gehören zum Südkaukasus die Länder Armenien, Georgien und Aserbaidschan. Geografisch umfasst es den größten Teil der Südabdachung des Großen Kaukasus, die Kolchische Tiefebene, die Kura-Aras-Niederung, den Kleinen Kaukasus, das Armenische Dschawater-Bergland, das Talysch-Gebirge und die Lenkoraner Niederung. Als politische Einheit bestand 1918 kurzzeitig die Transkaukasische Föderation und zwischen 1922 und 1936 die Transkaukasische SFSR innerhalb der Sowjetunion.

Als Kaukasier werden oft Auswanderer oder Flüchtlinge aus diesen drei Staaten bezeichnet. 1941 wurden alle Kaukasiendeutsche aus den Ländern des Südkaukasus nach Kasachstan zwangsumgesiedelt.

Die drei Staaten des Südkaukasus werden im historischen Kontext auch als Transkaukasien bezeichnet: Die Gebiete des Russischen Zarenreiches bzw. der Sowjetunion, die hinter dem Kaukasus lagen. Gemeinsam mit den Gebieten der Russischen Föderation, die genau nördlich des Kaukasus liegen, bilden sie die Kaukasusregion.

In der Region gibt es drei Gebiete, die von den meisten anderen Staaten nicht als unabhängig anerkannt sind. Dennoch haben in diesem Gebieten die jeweiligen Zentralregierungen keine Kontrolle und vom Standpunkt eines Reisenden sind sie funktionell unabhängig. Die drei Gebiete sind:

Flag of the Republic of Abkhazia.svg Abchasien
Flag of Artsakh.svg Arzach (Bergkarabach)
Flag of South Ossetia.svg Südossetien

Geschichte

Verwaltungskarte des Südkaukasus 1957-1991

Historische Karte Südkaukasus

[ Vergrössern ]


Aktuelle Staaten des Südkaukasus

Flagge Armenia Armenien
Flagge Azerbaijan Aserbaidschan
Flagge Georgia Georgien

Die „transkaukasischen Gebiete“ wurden im 18. Jahrhundert nach und nach durch das zaristische Russland annektiert, wobei hier einige blutige Kriege gegen insbesondere das osmanische und persische Reich gefochten wurden. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurden die Gebiete unter russischer Kontrolle südlich des Kaukasus als „Transkaukasus“ im Zarenreich verwaltet, die Verwaltungssitz war Tiflis.

Nach der Oktoberrevolution 1917 bildeten sich südlich des Kaukasus einige unabhängige Staaten wie die Transkaukasische Demokratische Republik, die Republiken Armenien und Georgien, die jedoch bis 1921 durch die Rote Armee in teils erbitterten Kämpfen unter sowjetische Kontrolle gebracht wurden. Bis 1923 musste die Sowjetunion einige kleinere Gebiete um Kars und Artvin an die Türkei abgeben. Im Laufe der 1920er-Jahre wurde die Transkaukasische Sowjetrepublik in die drei Sowjetrepubliken aufgespalten, Armenien, Georgien und Aserbaidschan.

Bis 1991 war das gesamte Gebiet Teil der Sowjetunion. Nach deren Zusammenbruch wurden Armenien, Aserbaidschan und Georgien unabhängig. Kurz darauf spalteten sich aber die Regionen Abchasien, Bergkarabach und Südossetien wiederum von den neuen Staaten ab. Es kam zu kriegerischen Auseinandersetzungen. Zur Zeit sind die drei Regionen de facto unabhängig, das heißt sie funktionieren mehr oder weniger als unabhängige Staaten mit eigener Verwaltung, eigenen Einreisebestimmungen usw., werden aber von den meisten Staaten nicht anerkannt. Als Folge dieser Entwicklungen sind viele Grenzen in der Region gesperrt.

In den letzten zwanzig Jahren wuchsen sich zahlreiche regionale Konflikte zu veritablen Bürgerkriegen aus, die dazu führten, dass hunderttausende Menschen zu Flüchtlingen wurden. Auch heute noch sind die Konflikte bei Weitem nicht ausgestanden, wie die neuerliche Eskalation des Bergkarabachkonfliktes im Sommer 2014 zeigte.


Siehe auch

Weblinks

Quellen

Bildernachweis

  • Historische Karte: Caucasiamapussr.gif: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Artaxiad in der Wikipedia auf EnglischConverting to SVG: Hellerick (Diskussion) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
  • Flaggen: Public domain