Geographie

Skip Navigation LinksStartseite > Gebirge > Kaukasus > Talysch-Gebirge

Responsive Ad

Talysch-Gebirge

Das Talysch-Gebirge (persisch کوههای تالش, DMG Kūh-hā-ye Tāleš; aserbaidschanisch Talış dağları) ist ein Gebirgszug im nordwestlichen Iran und im Südosten Aserbaidschans von etwa 100 Kilometer Länge.


Lagekarte

Lagekarte Talysch-Gebirge

[ Vergrössern ]

Satellitenaufnahme

Satellitenbild des Talysh-Gebirges

[ Vergrössern ]

Foto

Masalli05.jpg

[ Vergrössern ]

Der höchste Gipfel ist der Kömürgöy mit 2477 m. Auf den östlichen Hängen wird das Talysch-Gebirge bis etwa 600 m von feuchtsubtropischem Klima mit Niederschlägen zwischen 1.600 mm bis 1.800 mm beherrscht. Damit ist der Gebirgszug die feuchteste Region Aserbaidschans und eine der feuchtesten Regionen Irans. Bis etwa 600 m ist der Gebirgszug mit Hyrcania-Mischwald bewachsen, danach wird die Vegetationsstufe montan. Der Grenzfluss Bolgar-Tschaj entwässert das Gebirge nach Norden hin.


Siehe auch

Weblinks

Quellen

Bildernachweis