Geographie

Skip Navigation LinksStartseite > Länder nach Kontinenten > Ozeanien > Föderierten Staaten von Mikronesien > Senjawin-Inseln > Pohnpei

Responsive Ad

Pohnpei

Pohnpei ist ein Gliedstaat der Föderierten Staaten von Mikronesien. Auch die Hauptinsel der Senjawin-Inseln heißt Pohnpei (vor dem 8. November 1984 Ponape, früher auch Ascension Island). Zu dem Bundesstaat Pohnpei gehören noch weitere 162 kleinere Inseln und Atolle gehören.

Die Fläche des Bundesstaates Pohnpei beträgt 345,5 km², wobei 336,7 km² auf die Hauptinsel entfallen. Die höchste Erhebung ist mit 782m der Berg Nanlaud. Im Bergland im Inneren von Pohnpei wurden Regenfälle von bis zu 7600 mm pro Jahr gemessen. Die Insel ist damit einer der regenreichsten Plätze auf der Erde.

Hauptstadt des Teilstaates ist Kolonia auf der Insel Pohnpei. 2010 lebten knapp. 36.000 Menschen in dem Bundesstaat, was einer Bevölkerungsdichte von 104 Einwohnern pro km² entspricht. Gut 6.000 Einwohner leben in der Hauptstadt Kolonia. Bis 1989 war Kolonia auch die Hauptstadt des Gesamtstaates Föderierte Staaten von Mikronesien, wurde aber dann durch das benachbarte Palikir ersetzt.


Lage innerhalb der Föderierten Staaten v. Mikronesien

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/06/Map_of_the_Federated_States_of_Micronesia_CIA.jpg/296px-Map_of_the_Federated_States_of_Micronesia_CIA.jpg

[ Vergrössern ]

Karte der Insel Pohnpei

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/cb/Pohnpei_Island.png/245px-Pohnpei_Island.png

[ Vergrössern ]

Blick auf Kolonia

Blick auf Kolonia

[ Vergrössern ]


Wirtschaft

Die Wirtschaft Pohnpeis ist vom Tourismus geprägt. Ebenso spielt der Anbau landwirtschaftlicher Erzeugnisse für den Export eine gewisse Rolle. Es wird versucht, mit Fangrechten für Thunfisch Geld zu verdienen.

Verschiedene Einrichtungen der föderalen Regierung sind der größte Arbeitgeber.


Siehe auch

Weblinks

Quellen

Bildernachweis