Geographie

Skip Navigation Links

Responsive Ad

Bougainville

Die Autonome Region Bougainville (englisch Autonomous Region of Bougainville) ist eine der 21 Provinzen von Papua-Neuguinea. Bis zum Erlangen der Autonomie 2005 war sie unter dem Namen North Solomons Province (Nord-Salomonen-Provinz) bekannt. Ihre Bewohner entschieden vom 23. November bis zum 7. Dezember 2019 in einem Referendum über die Unabhängigkeit oder noch weiter reichende Autonomie. Dabei sprachen sich 98,31 % der Teilnehmenden für eine vollständige Unabhängigkeit aus.

Autonomous Region of Bougainville
Flag of Bougainville
 
Emblem of Bougainville
Motto: Peace, Unity, Prosperity
Hauptstadt
und größte Stadt
Buka 6.3754°
AmtsspracheEnglisch
Poilitischer StatusAutonome Region seit dem 25. Juni 2002
Fläche
9,384 km2 (3,623 sq mi)
Bevölkerung249.358 (2011)
WährungPapua New Guinean Kina  (PGK)
Zeitzone zoneUTC+11 (Bougainville Standard Time)
VerkehrsausrichtungLinksverkehr
Vorwahl+675

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c4/Bougainville_in_Papua_New_Guinea_%28special_marker%29.svg/640px-Bougainville_in_Papua_New_Guinea_%28special_marker%29.svg.png

Geographische Lage: 6°0′S 155°0′E

Mit Stand 2011 hatte die Region 249.358 Einwohner, was in etwa einer Verdopplung seit der Volkszählung 1980 entspricht.

Die Provinz umfasst die gleichnamige Hauptinsel Bougainville und die nördlich davon gelegene Insel Buka sowie die kleinen Inselgruppen der Carteret-Inseln, Green Islands, Nuguria-Inseln, Nukumanu-Inseln und Takuu. Provinzhauptstadt ist der Ort Buka.

In der autonomen Region Bougainville gilt – wie auf den östlich und nahe gelegenen Salomonen – Zeitzone UTC+11, während sonst in Papua Neuguinea UTC+10 (PGT) gilt.


Siehe auch

Weblinks

Quellen

Bildernachweis