Geographie

Skip Navigation LinksStartseite > Gewässer > Flüsse > Sankt-Lorenz-Strom

Responsive Ad

Sankt-Lorenz-Strom

Der Sankt-Lorenz-Strom (französisch Fleuve Saint-Laurent; englisch Saint Lawrence River; tuscarora Kahnawáˀkye; mohawk Kaniatarowanenneh ‚großer Wasserweg‘) ist mit einem mittleren Abfluss von 10.080 m³/s der drittgrößte Fluss in Nordamerika und entwässert die Großen Seen zum Atlantik. Der Flusslauf ist unterhalb der großen Seen 580 Kilometer lang und verläuft gestreckt nordostwärts. Der Name bezieht sich aber auch auf das anschließende, etwa 660 Kilometer lange Ästuar, das sich trichterförmig zum Atlantik öffnet.

Der Sankt-Lorenz-Strom bildet zunächst die Grenze zwischen der kanadischen Provinz Ontario und dem US-Bundesstaat New York und durchquert dann die Provinz Québec. Das Einzugsgebiet des Stromes umfasst im Wesentlichen das Gebiet der Großen Seen, womit die Gesamtlänge des Flusssystems 2900 Kilometer erreicht.


Karte der Grossen Seen und des Sankt-Lorenz-Strom

Grlakes lawrence map.png

[ Vergrössern ]

Der Sankt-Lorenz-Strom beim Stadtzentrum von Montréal

Foto des Sankt-Lorenz-Stroms bei Montreal

[ Vergrössern ]


Siehe auch

Weblinks

Quellen

Bildernachweis