Geographie

Skip Navigation Links

Responsive Ad

Landhemisphäre

Als die Landhemisphäre wird die Halbkugel (Hemisphäre) des Erdglobus bezeichnet, die (rechnerisch ermittelt) den größten Festlandanteil aufweist.

Ihr Zentrum liegt bei 47° 13′ N, 1° 32′ W nahe der französischen Stadt Nantes in der Bretagne. Sie umfasst ganz Europa, Afrika, Nordamerika und Grönland, etwa 95 Prozent von Asien (bis auf fernöstliche Küstenzonen) und zwei Drittel von Südamerika.

Auf der Landhemisphäre werden 53 Prozent von Wasser und 47 Prozent der Erde von Land bedeckt. Global sind es 71 Prozent Wasser und 29 Prozent Land.

Genau gegenüber liegt die Wasserhemisspähre (mit dem minimalen Landanteil), deren Zentrum im südwestlichen Pazifik liegt.

Die konträre Wasserhemisphäre (mit dem minimalen Landanteil) hat ihr Zentrum im südwestlichen Pazifik, nahe den Bountyinseln Neuseelands.

 

 

Landhalbkugel vom Nordpol aus(53 % Wasser; 47 % Land)
Landhalbkugel vom Nordpol aus
(53% Wasser; 47% Land)

 

 


Siehe auch

Weblinks

Quellen

Bildernachweis