Geographie

Skip Navigation LinksStartseite > Länder nach Kontinenten > Nordamerika > Kanada > Administrative Gliederung > Provinzen > Québec > Magdalenen-Inseln

Responsive Ad

Magdalenen-Inseln

Die Magdalenen-Inseln (frr. Îles de la Madeleine, engl. Magdalen Islands) sind eine kanadische Inselgruppe, die im Südosten des Sankt-Lorenz-Golfs liegt. Obwohl der Archipel zwar geographisch wesentlich näher bei der Prince Edward Island und Nova Scotia liegt, bildet er einen Teil der Provinz Québec. Dieser Umstand liegt vor allem in der ethnischen Herkunft seiner Einwohner begründet, denn ebenso wie die Bevölkerungsmehrheit der Provinz Québec sind auch die meisten Insulaner französischsprachige Kanadier.

Die Magdalenen-Inseln umfassen ein Gebiet von zirka 206 km² und bestehen aus den neun Hauptinseln Île-du-Havre-Aubert, Île-du-Cap-aux-Meules, Île-du-Havre-aux-Maisons, Île-aux-Loups, Île-Shag, La-Grosse-Île, Île-de-la-Grande-Entrée, Île-Brion und der Île-d'Entrée, sowie aus zahlreichen kleineren Inseln. Die unbewohnte und etwas abseits gelegene Felsinsel Le-Corps-Mort bildet den westlichsten Teil des Archipels. 20 Kilometer abgelegen im Nordosten liegen die Rochers aux Oiseaux.

Früher waren die Inseln als Schifffahrtshindernis gefürchtet. Zwischen 500 und 1000 Schiffe strandeten oder verunglückten hier, größtenteils im 18. und 19. Jahrhundert. Nachkommen der damals Überlebenden wohnen noch heute auf den Inseln. Im Jahre 2011 lebten 12.781 auf den Inseln.



Wirtschaft

Tourismus

Der Tourismus ist heute einer der wichtigsten Erwerbszweige auf den Inseln, ebenso wie auf Prince Edward Island, sowie in New Brunswick und in Nova Scotia. Damit tritt der Tourismus an die Stelle der früher sehr bedeutsamen Fischerei, denn die hat aufgrund der durch Überfischung bedingten Dezimierung der Fischbestände stark an Bedeutung verloren.

Robbenjagd und Fischerei

Ende März beginnt auf den Inseln die jährliche Robbenjagdsaison. Als umstrittene Begründung wird auf den Rückgang der Fischbestände verwiesen. Auf der anderen Seite versuchen die Inseln die Naturschönheiten touristisch zu vermarkten und müssen sich gleichzeitig mit Tierschutzkampagnen auseinandersetzen.

Verkehr

Zwischen dem Hafen Souris auf der Prinz-Eduard-Insel und dem Ort Cap-aux-Meules auf den Magdalenen-Inseln gibt es einen regelmäßigen Fährverkehr und auf der benachbarten Îles-du-Havre-aux-Maisons befindet sich der Flughafen der Inselgruppe. Mit Ausnahme der Îles-d'Entrée sind alle bewohnten Inseln des Archipels über eine durchgehende Straßenverbindung miteinander verbunden.

Luftaufnahme der Magdalenen-Inseln
Luftaufnahme des Archipels

Siehe auch

Weblinks

Quellen

Bildernachweis