Visum Antrag / ESTA
Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

Skip Navigation LinksStartseite > Länder nach Kontinenten > Europa > Vereinigtes Königreich > Commonwealth Realms

Commonwealth Realms

Ein Commonwealth Realm (englisch Commonwealth realm etwa ‚Commonwealth-Königreich‘) ist ein souveräner Mitgliedstaat des Commonwealth of Nations, der mit der britischen Krone in Personalunion verbunden ist.

Derzeitige Inhaberin der britischen Krone ist Königin Elisabeth II. In jedem der 16 Länder setzt die Monarchin staatsrechtliche Akte in ihrem Recht als Königin des jeweiligen Landes, die Commonwealth Realms sind also lediglich durch Personalunion miteinander verbunden.

Die derzeitigen Commonwealth Realms sind (in alphabetischer Reihenfolge) Antigua und Barbuda, Australien, die Bahamas, Barbados, Belize, Grenada, Jamaika, Kanada, Neuseeland, Papua-Neuguinea, die Salomonen, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Tuvalu und das Vereinigte Königreich.

Die Commonwealth Realms sind nicht mit dem Commonwealth of Nations an sich gleichzusetzen. Unter den derzeitigen Mitgliedsstaaten des Commonwealths sind nur 16 Realms, dagegen 33 Republiken (Commonwealth Republics) und fünf konstitutionelle Monarchien anderer Dynastien. Innerhalb des Commonwealths gibt es keinen Unterschied zwischen den Commonwealth Realms und den übrigen Mitgliedern. Allerdings können nur Bürger der Realms von der britischen Krone in den Adelsstand erhoben werden.

Derzeit (Stand Februar 2009) gibt es 16 Commonwealth Realms. 14 davon und die ehemaligen Realms sind ehemalige britische Kolonien, die sich zu selbständigen Staaten entwickelt haben. Die beiden einzigen Ausnahmen sind natürlich das Vereinigte Königreich als ehemaliges Mutterland des Britischen Imperiums sowie Papua-Neuguinea, das seine Unabhängigkeit nicht direkt von Großbritannien, sondern 1975 von Australien erhalten hat (Nordost-Neuguinea war erst eine deutsche Kolonie, die aber zu Beginn des Ersten Weltkriegs von Australien besetzt und später vom Völkerbund als treuhänderisch zu verwaltendes Mandat an dieses übergeben wurde, während Papua aus einem britischen Protektorat hervorging, das schon 1902 an Australien übertragen worden war).

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/4f/Commonwealth_realms_map.svg/1024px-Commonwealth_realms_map.svg.png

Commonwealth Realms (blau) und ehemalige Commonwealth Realms (rot)

 

Quellen

Bildernachweis

Weblinks