Geographie

Skip Navigation LinksStartseite > Länder nach Kontinenten > Europa > Deutschland > Regionen in Deutschland > Nordwestdeutschland

Responsive Ad

Nordwestdeutschland

Nordwestdeutschland ist der Teil Deutschlands, der südöstlich der Nordseeinsel Borkum, dem nordwestlichsten Gebiet Deutschlands, liegt. Mit dem Begriff wird ein großer Teil von Norddeutschland und teilweise auch von Westdeutschland bezeichnet. Den Abgrenzungen zu benachbarten Gebieten liegen verschiedene Definitionen zugrunde.

In der am häufigsten verwendeten, relativ engen Bedeutung bezieht sich der Begriff auf den ehemaligen niedersächsischen Regierungsbezirk Weser-Ems, der durchweg westlich der Weser liegt, sowie auf Bremen. Auch das östlich der Weser gelegene Umland Bremens und die links der Weser gelegenen Gebiete des ehemaligen Regierungsbezirks Hannover werden in einer etwas weiteren Verwendung des Begriffs als Teile Nordwestdeutschlands betrachtet.

Auch in der Nachkriegszeit nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland diente der Begriff Nordwestdeutschland zur Benennung einer real existierenden politischen Einheit, nämlich der Britischen Besatzungszone. Die Bezeichnung für den von der britischen Besatzungsmacht ins Leben gerufenen Nordwestdeutscher Rundfunk ist Ausdruck dieses Begriffsverständnisses. Analog wurde im Südwesten Deutschlands der Südwestfunk gegründet, dessen Sendegebiet sich mit dem Gebiet der Französischen Besatzungszone deckte. Stillschweigend wurde zumeist Bremen Nordwestdeutschland zugerechnet, obwohl es nach 1945 in der Amerikanischen Besatzungszone lag.


Quellen

Weblinks