Geographie

Skip Navigation LinksStartseite > Länder nach Kontinenten > Europa > Bosnien und Herzegowina

Mostar - Altstadtpanorama

Bosnien und Herzegowina
Bosna i Hercegovina
(bosn./kroat)
Босна и Херцеговина
(serb.)


      Flagge         Staatswappen

Fläche51.197 km²
Einwohner3.856.181
Einwohner pro km²75,3
HauptstadtSarajewo
AmtsspracheBosnisch, Kroatisch, Serbisch
Pro-Kopf-Einkommen11.000 USD
WährungKonvertible Mark
ISO 3166 KodeBA
Internetkennung.ba
AutokennzeichenBIH
Telefonvorwahl+387
Zeitzone UTC+1
Geokoordinaten44 00 N, 18 00 O

  Locator          Landkarte  


 

Bosnien und Herzegowina, ein Staat im Südosten Europas, ging aus dem ehemaligen Jugoslawien hervor, hat heute aber wieder die Grenzen, die dem Land 1878 auf dem Berliner Kongress zugeteilt wurden. Die Wirtschaft war nach dem Bosnienkrieg (1992-1995) ziemlich zerstört und erholte sich mit massiver internationaler Hilfe nur sehr schleppend. Als wichtige Impulsgeber gelten die Exportnachfrage und das Investitionsgeschehen.

Als problematisch für die wirtschaftliche Entwicklung werden der große und ineffiziente öffentliche Sektor, bürokratische Hindernisse für Unternehmer und der fragmentierte Arbeitsmarkt, der die ethnische Teilung des Landes widerspiegelt, angesehen. In den nächsten Jahren wird dennoch ein jährliches Wirtschaftswachstum von über 3 % erwartet.


Geographie


KontinentEuropa
Koordinaten44 00 N, 18 00 O
Grenzlänge1543
Küstenlänge20 km
Landesfläche insgesamt51.197 km²
Höchste ErhebungMaglic 2.386 m
Klima
Bosnien und Herzegowina liegt im Übergangsgebiet zwischen mediterranem und kontinentalem Klima. Die Winter können sehr kalt werden und Temperaturen bis zu -20 Grad Celsius sind keine Seltenheit. Die Sommer sind überwiegend sehr heiß und es kann mit üblichen Temperaturen von 30 °C bis zu fast 40 °C gerechnet werden. Dadurch besteht die Gefahr, dass sich Waldbrände ausbreiten.

Staat & Regierung


Lokaler Name
KurzformBosna i Hercegovina
Offiziell VollformBosna i Hercegovina
 Босна и Херцеговина
Herkunft des NamensDer Landesname leitet sich vom Fluß Bosna ab der die Hauptstadt Sarajevo durchfließt. Der zweite Teil geht auf den Herrschertitel "Herzog" (Herzegowina=Herzogsland) zurück.
Amtliche deutsche Bezeichnung
KurzformBosnien und Herzegowina
VollformBosnien und Herzegowina
Staatsangehörigevon Bosnien und Herzegowina
Adjektivbosnisch-herzegowinisch
Ehemalige Bezeichnungenfrühere Vollform Republik Bosnien und Herzegowina, zuvor Teil der Sozialistischen Föderativen Republ
Politischer Statusunabhängig
Staatsform Föderative Republik (seit 1992)
Regierung
StaatsoberhauptEin dreiköpfige Staatspräsidium setzt sich aus Vertretern der drei konstitutiven „Völker“ - Bosniaken, Kroaten und Serben - zusammen, die sich alle acht Monate mit dem Vorsitz abwechseln: Bakir Izetbegovic, Nebojša Radmanovic, Željko Komšic
Regierungschef Ministerpräsident Nikola Špirić (seit dem 11. Januar 2007)
Link zu World LeadersCIA-Datenbank
Offizieller Linkhttp://www.fbihvlada.gov.ba/
WahlrechtAllgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren, ab 16 falls mit Arbeitsplatz
Nationalfeiertag25. November
 Unabhängigkeitsreferendum 1992
MitgliedschaftenOSZE; UNO

Bevölkerung


Einwohner3.856.181
Bevölkerungswachstum-0,20%
Geburtenrate8,80 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt76,12 Jahre
Männer73,13 Jahre
Frauen79,34 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre13,48%
15-64 Jahre72,85%
65 Jahre und mehr13,67%
 
 Bevölkerungspyramide
Medianalter41,20 Jahre
Geschlechterverhältnis0,95 M/ F
Bevölkerungsdichte75,32 Einwohner pro km²
Urbanisierung44,30%
Städte
(Z 2013) Sarajevo 369.534 Einw., Banja Luka 150.997, Tuzla 80.570, Zenica 73.751, Mostar 65.286, Bijeljina 45.291, Brcko 43.859
Ethnien
50,1% Bosniaken, 30,8% Serben, 15,4% Kroaten
Religionen
Muslime 40%, Serbisch-Orthodoxe 31%, Katholiken (römisch-katholisch) 15%, Protestanten 4%, Andere 10%
Human Development Index (HDI)0,75
HDI Ranking81

Wirtschaft


Inflationsrate0,20%
Arbeitslosenrate28%
Bruttoinlandsprodukt (BIP)42.530.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate3,00%
BIP pro Kopf11.000 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft8,00%
Industrie26,30%
Dienstleistung65,70%
Staatshaushalt
Einnahmen6,207 Milliarden
Ausgaben5,838 Milliarden
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze18,6%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10%27,3
unteren 10%2,7
Wachstumsrate der industriellen Produktion4,00%
Investitionsvolumen 
Staatsverschuldung45,50% vom BIP
Devisenreserven4.744.000.000 USD
Tourismus2014
Besucher536.000
Einnahmen779.000.000 USD


Quellen
Bildernachweis
  • Bannerfoto: Mostar - Altstadtpanorama; Im Zentrum des Bildes die Brücke Stari Most über die Neretva. By Mostar_Old_Town_Panorama_2007.jpg: Ramirezderivative work: Jjtkk [CC BY-SA 3.0 or GFDL], via Wikimedia Commons
  • Flagge und Wappen: Public domain via Laenderservice.de
Weblinks
Reiselinks