Geographie

Navigationslinks überspringenStartseite > Länder nach Kontinenten > Europa > Deutschland

Responsive Ad

Bundesrepublik Deutschland

Die Bundesländer

Regionen in Deutschland

Naturräumliche Großregionen


      Flagge         Staatswappen

Fläche357.022 km²
Einwohner80.594.017
Einwohner pro km²236
HauptstadtBerlin
AmtsspracheDeutsch
Pro-Kopf-Einkommen48.200 USD
WährungEuro
ISO 3166 KodeDE
Internetkennung.de
AutokennzeichenD
Telefonvorwahl+49
Zeitzone UTCUTC+1, Sommerzeit UTC+2
Geokoordinaten51 00 N, 9 00 O

  Locator          Landkarte  



Helgoland mit der Insel Düne im Hintergrund
Helgoland

Siedlungslandschaft in NRW
Siedlungslandschaft in NRW**

Der höchste Berg Deutschlands, die Zugspitze
Die Zugspitze***

 

Deutschland ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa, der aus den 16 deutschen Ländern gebildet wird. Bundeshauptstadt sowie bevölkerungsreichste und flächengrößte deutsche Stadt ist Berlin. Der nach Russland bevölkerungsreichste Staat Europas gehört zu den führenden Industriemächten und ist eine der größten Exportnationen der Welt.

Der Index für menschliche Entwicklung (HDI) der Vereinten Nationen zählt Deutschland zu den sehr hoch entwickelten Ländern. Allerdings sind Einkommen und Vermögen in Deutschland deutlich ungleich verteilt. 2007 besaßen die reichsten 2,5 Prozent der Bevölkerung 45 Prozent des Gesamtvermögens, das reichste Prozent 36 Prozent des Gesamtvermögens. Rund zwei Drittel der Bevölkerung wiesen 2007 kein oder nur ein sehr geringes Nettovermögen auf. Dabei bestehen auch regionale Disparitäten im Einkommen, Vermögen und des BIP pro Kopf zwischen den westlichen Bundesländern und den Gebieten im Osten Deutschlands. Die Arbeitslosenquote liegt in den östlichen Ländern im Durchschnitt höher.

Mit mehr als 81 Millionen Einwohnern zählt Deutschland zu den dicht besiedelten Flächenstaaten und ist nach den Vereinigten Staaten das gefragteste Einwanderungsland der Welt.

In Deutschland sind 40 Welterbestätten auf der Welterbeliste der UNESCO verzeichnet. Tourismus ist in Deutschland ein wichtiger Wirtschaftszweig. Deutschland ist mit über 30 Millionen Übernachtungsgästen im Jahr eines der meistbesuchten Länder der Welt.

Deutschland ist Mitgliedsstaat der EU und der Eurozone. Es ist Mitglied der UN, der OECD, der NATO, der G7 und der G20. In Deutschland befindet sich der Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB), des Internationalen Seegerichtshofes (ISGH) sowie des Europäischen Patentamtes (EPA).


Geographie


KontinentEuropa
Koordinaten51 00 N, 9 00 O
Grenzlänge3714
Küstenlänge2.389 km
Landesfläche insgesamt357.022 km²
Höchste ErhebungZugspitze 2.963 m
Klima
Deutschland liegt im westeuropäischen Westwindgürtel mit relativ unbeständigem Wetter. Besonders im Osten herrscht kontinentales Klima mit wärmeren Sommern und kälteren Wintern. Die Julitemperaturen liegen in der Hauptstadt Berlin bei 17,9° C und im Januar bei -1° C. Die Niederschläge fallen über das ganze Jahr verteilt (Januar: 42mm, Juli: 63mm). Im Alpenvorland können Jahresniederschläge von 2.000mm fallen.

Staat & Regierung


Lokaler Name
KurzformDeutschland
Offiziell VollformBundesrepublik Deutschland
  
Herkunft des NamensDer Name Deutschland leitet sich wahrscheinlich vom althochdeutschen diota ab, das Volk bedeutet.
Amtliche deutsche Bezeichnung
KurzformDeutschland
VollformDie Bundesrepublik Deutschland
StaatsangehörigeDeutscher, Deutsche
Adjektivdeutsch
Ehemalige Bezeichnungen<a target="_blank" href="http://ww2.lexas.de/linkgenerator/redirect.asp?linkid=1913">Das Deutsche Reich</a>; <a target="_blank" href="http://ww2.lexas.de/linkgenerator/redirect.asp?linkid=1912">Die Deutsche Republik</a>; <a target="_blank" href="http://ww2.lexas.de/linkgenerator/redirect.asp?linkid=1914">Die Deutsche Demokratische Republik</a> (Bezeichnung für die Ostzone)
Politischer Statusunabhängig
Staatsform Parlamentarische Bundesrepublik (seit 1949)
Regierung
Staatsoberhaupt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
Regierungschef Bundeskanzlerin Angela Merkel (seit 2005) *17. Juli 1954 in Hamburg
Link zu World LeadersCIA-Datenbank
Offizieller Linkhttp://www.bundesregierung.de
WahlrechtAllgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren
Nationalfeiertag3. Oktober
 Tag der Deutschen Einheit (3.10.1990)
MitgliedschaftenEU; G-8; NATO; OECD; OSZE; UNO; WEU

Bevölkerung


Einwohner80.594.017
Bevölkerungswachstum-0,20%
Geburtenrate8,60 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt80,32 Jahre
Männer78,04 Jahre
Frauen82,72 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre12,88%
15-64 Jahre65,67%
65 Jahre und mehr21,45%
 
 Bevölkerungspyramide
Medianalter46,50 Jahre
Geschlechterverhältnis0,97 M/ F
Bevölkerungsdichte225,74 Einwohner pro km²
Urbanisierung88,10%
Städte
(F 2015) Berlin 3.469.849 Einw., Hamburg 1.762.791, München 1.429.584, Köln 1.046.680, Frankfurt am Main 717.624, Stuttgart 612.441, Düsseldorf 604.527, Dortmund 580.511, Essen 573.784, Bremen 551.767, Leipzig 544.479, Dresden 536.308, Hannover 523.642, Nürnberg 501.072, Duisburg 485.465
Ethnien
91,5% Deutsche, 2,4% Türken, 6,1% Andere; Minderheiten mit Sonderrechten: Sorben (Wenden) in Brandenburg und Sachsen (60.000), Dänen in Südschleswig (50.000), Sinti und Roma (70.000), Friesen (10 000) in Nordfriesland und auf Helgoland, Friesen im Saterland (2000); Ausländeranteil 2015: 9,3%
Religionen
Protestanten 34%, Katholiken (römisch-katholisch) 34%, Muslime 3,7%; Juden 0,1% Ohne Religionszugehörigkeit und Andere 30%
Human Development Index (HDI)0,926
HDI Ranking4

Wirtschaft


Inflationsrate0,50%
Arbeitslosenrate4,3%
Bruttoinlandsprodukt (BIP)3.979.000.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate1,70%
BIP pro Kopf48.200 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft0,70%
Industrie30,40%
Dienstleistung68,90%
Staatshaushalt
Einnahmen1,281 Billionen
Ausgaben1,331 Billionen
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze15,5%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10%24
unteren 10%3,6%
Wachstumsrate der industriellen Produktion1,50%
Investitionsvolumen17,9 % vom BIP
Staatsverschuldung74,70% vom BIP
Devisenreserven192.800.000.000 USD
Tourismus2014
Besucher32.999.000
Einnahmen55.924.000.000 USD


Quellen
Bildernachweis
Weblinks
Reiselinks