Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

Navigationslinks überspringenStartseite > Kontinente > Asien > Naher Osten

Naher Osten

Satellitenaufnahme des Nahen Ostens Landkarte Naher Osaten File:Naher Osten historisch - Osmanisches Reich 1830-1923.gif
Projektion auf der Weltkugel* Satellitenbilder** Aktuelle politische Karte*** Der Nahe Osten 1830-1923****


Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird. Häufig werden außerdem die Türkei, Ägypten und der Iran dazugezählt. Der Nahe Osten schließt insbesondere die Region des Fruchtbaren Halbmondes und die Arabische Halbinsel mit ein.

Historisch bezeichnete der Begriff „Naher Osten“ seit dem neunzehnten Jahrhundert das Gebiet des Osmanischen Reiches außerhalb Europas.

Der deutsche Begriff Naher Osten überschneidet sich mit dem englischen Begriff Middle East, ist aber nicht mit ihm geographisch gleichzusetzen.

Im Deutschen wird zwischen dem Nahen Osten, dem Mittleren Osten (Südasien, Afghanistan und oft auch Iran) und dem Fernen Osten unterschieden. Verwirrung stiftet manchmal, dass die Region im Englischen (Middle East) sowie in vielen nahöstlichen Sprachen als Mittlerer Osten bezeichnet wird, insbesondere auf arabisch ‏الشرق الأوسط asch-scharq al-awsat, DMG aš-šarqu l-ausaṭ, hebräisch המזרח התיכון haMizrach haTichon, türkisch Orta Doğu, kurdisch nêz rojhilat und persisch ‏خاورمیانه‎.

Im Englischen existiert allerdings neben Middle East auch der bedeutungsgleiche, aber seltener benutzte Begriff Near East (wörtlich: Naher Osten). Beide bezeichnen heute Länder in Südwestasien und Nordostafrika von Libyen bis Afghanistan und sind damit nicht bedeutungsgleich mit dem deutschen Nahen Osten, der nur einen Teil des Middle East bildet. Die G8-Definition von Middle East bezieht sogar das gesamte Nordafrika (Mittelmeeranrainerstaaten) mit ein. Der Begriff Near East wiederum wird im englischsprachigen Raum von Archäologen, Geografen und Historikern in einer Sonderbedeutung benutzt; dort umfasst er vor allem Anatolien, die Levante und Mesopotamien. Historisch wurde außerdem im Englischen allgemein zwischen Near East und Middle East unterschieden: Der britische Begriff Near East wurde ab etwa 1850 bis zum Ende des Osmanenreiches für den Balkan und das Osmanische Reich ohne den Iran – und damit auch für Teile des Nahen Ostens – benutzt. Middle East bezeichnete damals das Gebiet vom Iran über Afghanistan und Kaukasus bis nach Zentralasien.

 

Länderinformationen für den Nahen Osten 



Quellen

Bildernachweis


Adsense 728