Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

Navigationslinks überspringenHome > Länder nach Kontinenten > Südamerika > Brasilien

File:Panorama from Rio de Janeiro.jpg

Panorama Blick auf Rio de Janeiro*

Lexas Länderinfos

Brasilien

Brasilien (portugiesisch Brasil) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde. Es ist das größte und mit über 200 Millionen Einwohnern auch das bevölkerungsreichste Land Südamerikas, von dessen Fläche es 47,3 Prozent einnimmt. Brasilien hat mit jedem südamerikanischen Staat außer Chile und Ecuador eine gemeinsame Grenze.

Während der atlantische Küstenregenwald bereits zu großen Teil zerstört ist und die Reste stark fragmentiert sind, ist der tropische Regenwald des Amazonasgebietes eines der größten noch verbliebenen Urwaldgebiete der Welt. Doch Abholzung, Brandrodung und andere schwerwiegende Eingriffe schreiten weiter rasant voran. Auf die Gesamtfläche der Wälder bezogen gingen in den letzten 20 Jahren jährlich rund 0,5 % verloren.

87 % der Bevölkerung lebten im Jahr 2014 in den Städten, die sich durch rasantes Wachstum und Wildwuchs auszeichnen. Die Stadt Sao Paulo ist mit über 20 Millionen Einwohnern der fünfgrößte Ballungsraum der Welt.

Brasilien ist die siebtgrößte Volkswirtschaft der Welt. Dabei zeigt die brasilianische Wirtschaft einen relativ hohen Grad an Diversifikation. Etwa 69% der Bruttowertschöpfung wird im Dienstleistungssektor erbracht, rund 25% in der Industrie und etwa 6% BIP-Anteil in der Landwirtschaft. Brasilien ist der weltweit führende Kaffeproduzent und verfügt auch über große Vorkommen an Gold, Diamanten, Erdöl und Eisenerz.

Brasilien richtet 2016 die Olympischen Spiele aus.

Bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheitshinweise: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/BrasilienSicherheit_node.html !

Amtliche Bezeichnung*:
Kurzform: Brasilien
Vollform: Die Föderative Republik Brasilien
Staatsangehörige: Brasilianer, Brasilianerin
Adjektiv: brasilianisch

Bezeichnung in Landessprache
Kurzform: Brasil
Vollform: República Federativa do Brasil

Bedeutung/Herkunft des Namens
Der Name geht auf die indianische Bezeichnung brasil für das rotfarbene Palisanderholz zurück Hauptausfuhrprodukt in den ersten Jahrzehnten nach der portugiesischen Kolonisation.

Ehemalige Bezeichnungen des Landes


* Verzeichnis der Staatennamen für den amtlichen Gebrauch der BRD PDF | 38 KB

Geographie
KontinentSüdamerika
Koordinaten10 00 S, 55 00 W
Landesfläche8.514.877 km²
Grenzlänge14.691 km
Küstenlänge7.491 km
Höchste ErhebungPico da Neblina 3.014 m
KlimaNorden: Regenwaldklima mit Temperaturen um 27°C und Niederschlägen mit bis zu 4.000mm pro Jahr. Mittelbrasilien: Savannenklima und randtropisches Klima mit winterlicher Trockenheit. Die Temperaturen liegen zwischen 17°C und 28°C bei Niederschlägen von bis zu 1.600mm pro Jahr. Süden: Subtropisches Klima mit Temperaturen zwischen 14°C und 23°C und bis zu 1.330mm Niederschlag pro Jahr.
Bevölkerung
Einwohner204.259.812
Bevölkerungswachstum0,77%
Geburtenrate14,46 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt73,02 Jahre
Männer69,48 Jahre
Frauen76,74 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre23,27%
15-64 Jahre68,93%
65 Jahre und mehr7,80%
 Bevölkerungspyramide
 
Medianalter31,10 Jahre
Geschlechterverhältnis0,98 Männer/Frauen
Bevölkerungsdichte23,99 Einwohner pro km²
Urbanisierung83,10%
StädteSão Paulo (F 2006) 11.016.703, Rio de Janeiro (F 2006) 6.136.652, Salvador (F 2006) 2.714.018, Fortaleza (F 2006) 2.416.920, Belo Horizonte (F 2006) 2.399.920, Brasília [Hauptstadt] (F 2006) 2.383.784, Curitiba (F 2006) 1.788.559, Manaus (F 2006) 1.688.524, Recife (F 2006) 1.515.052, Pôrto Alegre (F 2006) 1.440.939, Belém (F 2006) 1.428.368, Guarulhos (F 2006) 1.283.253, Goiânia (F 2006) 1.220.412, Campinas (F 2006) 1.059.420, São Luís (F 2006) 998.385, São Gonçalo (F 2006) 973.372, Maceió (F 2006) 922.458, Duque de Caxias (F 2006) 855.010, Nova Iguaçu (F 2006) 844.583, São Bernardo do Campo (F 2006) 803.906, Teresina (F 2006) 801.971, Natal (F 2006) 789.896, Campo Grande (F 2006) 765.247, Osasco (F 2006) 714.950, Santo André (F 2006) 673.234
 Liste der Städte in Brasilien
EthnienWeiße (einschließlich Portugiesen, Deutschen, Italiener, Spaniern, Polen) 55%, Mulatten 38%, Schwarze 6%, andere (einschließlich Japaner, Araber, Amerindians) 1%
ReligionenKatholiken (römisch-katholisch) 80%
Human Development Index (HDI)0,755
HDI Ranking75
Staat & Politik
StaatsformPräsidiale Bundesrepublik (seit 1988)
Staatsoberhaupt Michel Temer
Regierungschef Michel Temer
Wahlrechtfreiwillig zwischen 16 und Jahren sowie über 70, Wahlpflicht für über 18 und unter 70; Wehrpflichtige wählen nicht
Link zu World LeadersCIA-Datenbank
Offizieller Linkhttp://www.brasil.gov.br/
Nationalfeiertag7. September
 Unabhängigkeitstag (7.9.1822)
 
Wirtschaft
Inflationsrate6,87%
Arbeitslosenrate5,7%
Bruttoinlandsprodukt (BIP)3.166.000.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate-3,00%
BIP pro Kopf15.800 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft5,6%
Industrie23,4%
Dienstleistung71,0%
Staatshaushalt
Einnahmen244 Milliarden
Ausgaben219,9 Milliarden
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze21,4%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10%42,9
unteren 10%0,8
Wachstumsrate der industriellen Produktion0,30%
Investitionsvolumen16,7% vom BIP
Staatsverschuldung59,30% vom BIP
Devisenreserven363.600.000.000 USD
Tourismus
Besucher 
Einnahmen 
 
Länderinfos Essentials

Die Föderative Republik Brasilien

Flaggenlink
[ Flaggeninfo ] [ Wappeninfo ]
Fläche8.514.877 km²
Einwohner204.259.812
Einwohner pro km²22
HauptstadtBrasília
AmtssprachePortugiesisch
Pro-Kopf-Einkommen15.800 USD
WährungBrasilianischer Real
Internetkennung.br
AutokennzeichenBR
Telefonvorwahl+55
Zeitzone UTC-2 bis -4
Geokoordinaten10 00 S, 55 00 W





Administrative Gliederung


 

300x250

- Anzeige -

 


 

Woher kommt der Name?
Der Name Brasilien geht auf den portugiesischen Namen pau-brasil des Brasilholz-Baumes (Caesalpinia echinata) zurück. Brasa bedeutet im Portugiesischen „Glut“ und „glühende Kohlen“; das Adjektiv brasil („glutartig“) bezieht sich auf die Farbe des Holzes, das, wenn geschnitten, rot leuchtet und in Europa zum Färben von Stoffen benutzt wurde. Diese heute vom Aussterben bedrohte Baumart war zur Zeit der frühen Kolonisation in den Wäldern der brasilianischen Atlantikküste weit verbreitet und lieferte ein wichtiges Ausfuhrprodukt der Region.

Responsive Ad

Quellen

Bildernachweis

Weblinks

test