Geographie

Navigationslinks überspringenStartseite > Länder nach Kontinenten > Ozeanien > Australien > Bundesstaaten und Territorien > Victoria

Responsive Ad

Victoria

Field of hay bales, Omeo, Victoria, Australia.

Victoria

Motto: Peace and Prosperity

 

Flagge von Victoria (Australien)

 Wappen von Victoria 

Basisdaten
Hauptstadt: 

Fläche: 

Einwohner: 

Bevölkerungsdichte:

ISO 3166-2:

Zeitzonen:

Höchster Punkt:

Offizielle Website: 
Melbourne

227.420 km²

6.068.000 (Jun. 2016)

26,68 Einw. je km²

AU-VIC

AEST (UTC+10)

Mount Bogong 1.986 m

www.vic.gov.au

Politik


Parlamentssitze: 37 (Repräsentantenhaus)
12 (Senat) 

Lagekarte

Lagekarte Victoria in Australien

Victoria ist ein Bundesstaat im Südosten Australiens. Die Hauptstadt ist Melbourne. Victoria ist flächenbezogen der kleinste Bundesstaat auf dem Festland und besitzt mit rund 5,8 Millionen Einwohner die zweithöchste Bevölkerungszahl. Damit hat Victoria die höchste Bevölkerungsdichte aller australischen Bundesstaaten. Victoria grenzt im Norden an New South Wales und im Westen an South Australia. Im Süden grenzt Victoria an die Bass-Straße, die das australische Festland vom Bundesstaat Tasmanien trennt.

Aborigines lebten schon seit ungefähr 40.000 Jahren im Gebiet des heutigen Victoria, als in den 1830er Jahren die Besiedlung durch Europäer besonders von Tasmanien aus einsetzte. Im Jahre 1835 wurde Melbourne gegründet. Ab 1851 war Victoria eine separate britische Kolonie. Goldfunde im Jahre 1851 lösten einen Goldrausch und damit verbunden eine Masseneinwanderung (Europäer und vor allem Chinesen) aus. 1901 wurde Victoria Mitglied des Australischen Bundes. Wie auch Queensland wurde Victoria nach Königin Victoria, der damaligen britischen Monarchin, benannt.

Wirtschaft

Victoria besitzt in der Region Gippsland die weltweit größten bekannten Braunkohlevorkommen. Der Abbau von jährlich rund 66 Millionen Tonnen wird der Energiegewinnung zugeführt. Vor der Küste wird im Offshore-Verfahren Erdöl und Erdgas gefördert. In Victoria, dem historischen Zentrum des australischen Goldrauschs, ist die heutige Förderung mit einem Anteil von rund 1 % an der nationalen Goldförderung von geringerer Bedeutung. Die Gewinnungsarbeiten bei mineralischen Rohstoffen werden durch die Agentur GeoScience Victoria vorbereitet und staatlich beaufsichtigt.

Heute sind noch rund 15 % der Beschäftigten in der herstellenden Industrie und weniger als 1 % im Bergbau beschäftigt. Wichtige Industriezweige sind die Kraftfahrzeugindustrie (Ford, Toyota und Holden), Aluminiumherstellung, Ölraffinerien und die Rüstungsindustrie. Zentrum der herstellenden Industrie ist die Hauptstadt Melbourne, gefolgt von Geelong.

Rund 60 % der Landfläche Victorias wird als Agrarland genutzt. Vorrangig wird Weizen und Gerste angebaut, außerdem Tabak und Obst. Hauptsächlich im Norden und Westen des Bundesstaates ist die Viehzucht (Schweine und Lämmer) von Bedeutung.


Quellen

Bildernachweis

Weblinks