Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

Navigationslinks überspringenStartseite > Die Erde > Erdaufbau > Erdsphären > Lithosphäre > Erdkruste

Erdkruste

Die Erdkruste oder Erdrinde ist die äußere, feste Schicht der Erde. Ihre relative Mächtigkeit ist mit der Schale eines Apfels vergleichbar. Unter ihr liegen der feste bis zähplastische Erdmantel und 2900 km tiefer der großteils flüssige Erdkern. Im Schalenaufbau der Erde bildet die Erdkruste zusammen mit dem lithosphärischen Mantel die Lithosphäre.

 

Man unterscheidet zwei Typen von Krustenmaterial:

  • die kontinentale Erdkruste – früher meist Sial genannt, da sie (neben Sauerstoff) hauptsächlich aus Silizium und Aluminium besteht,

  • die ozeanische Erdkruste – auch Sima genannt, da sie neben Sauerstoff und Silizium einen hohen Magnesiumanteil aufweist.

File:Erdkruste.jpg
Der Übergang von ozeanischer und kontinentaler Kruste an
einem passiven Kontinentalrand.
Darstellung stark vereinfacht


Quellen

Bildnachweis

  • Public domain

Weblinks