Geographie

Belize


Wahlspruch:

Sub Umbra Floreo
(Latein, „Ich blühe im Schatten“)


      Flagge         Staatswappen

Fläche22.966 km²
Einwohner353.858
Einwohner pro km²12
HauptstadtBelmopan
AmtsspracheEnglisch
Pro-Kopf-Einkommen8.600 USD
WährungBelize-Dollar
ISO 3166 KodeBZ
Internetkennung.bz
AutokennzeichenBH
Telefonvorwahl+501
Zeitzone UTC-6
Geokoordinaten17 15 N, 88 45 W

  Locator          Landkarte  


 

Belize ist ein Staat in Mittelamerika. Ergrenzt im Norden an Mexiko und im Westen an Guatemala. Im Osten von Belize liegt die Karibik. Das ehemalige Britisch-Honduras wurde 1981 als letztes mittelamerikanisches Land unabhängig. Das Verhältnis zum Nachbarland Guatemala blieb wegen ungeklärter Gebietsansprüche problematisch. Erst 1992 unterzeichnete die guatemaltekische Regierung einen Vertrag, der zwar Belizes Unabhängigkeit anerkannte, aber nicht die Ansprüche auf Gebiete im Westen des Landes klärte. Seit 2000 finden Verhandlungen zwischen den beiden Ländern statt, in denen Guatemala zumindest ein Seezugang über Belize ermöglicht werden soll. Belize blieb von Kriegen und Bürgerkriegen, wie sie andere mittel- und südamerikanische Länder durchlebten, weitgehend verschont. Belize ist mehr als zur Hälfte bewaldet. Die Küste ist fast durchgehend von Mangroven bewachsen. Der Küste sind zahlreiche Korallenriffe, Sandbänke und Atolle vorgelagert. Rund 50% der Fläche Belizes stehen unter Naturschutz.

Geographie


KontinentNord- und Mittelamerika
Koordinaten17 15 N, 88 45 W
Grenzlänge542
Küstenlänge386 km
Landesfläche insgesamt22.966 km²
Höchste ErhebungVictoria Peak 1.160 m
Klima
Das Klima in Belize ist tropisch, mit vorherrschend von der Karibik her wehenden Winden. Die Höchsttemperaturen übersteigen im Sommer selten 36 Grad Celsius, im Winter fallen sie selbst nachts fast nie unter 16 Grad Celsius. Die durchschnittliche Lufttemperatur beträgt 25,9 Grad Celsius. Die Luftfeuchtigkeit ist durch den Wind von See her gut zu ertragen. Der meiste Regen fällt zwischen Juni und Oktober, in dieser Zeit ist auch die Luftfeuchtigkeit am höchsten.

Die regionalen Unterschiede beim Wetter, die differierenden Höhen und geologischen Bedingungen sorgen für verschiedenartige hochinteressante Lebensräume für Flora und Fauna. So lassen sich 49 verschiedene Arten von Wäldern klassifizieren.

Regelmäßig auftretende Naturkatastrophen sind Hurrikane und infolgedessen Überflutungen. Ein Wirbelsturm zerstörte 1961 die damalige Hauptstadt Belize City, daraufhin wurde Belmopan 1970 zur Hauptstadt.


Staat & Regierung


Lokaler Name
Kurzform 
Offiziell VollformBelize
  
Herkunft des NamensDer Landesname geht vermutlich auf die spanische Aussprache des Namens Peter Wallece zurück. Dieser Pirat hatte 1638 die erste englische Siedlung an der Mündung des Belize Rivers gegründet.
Amtliche deutsche Bezeichnung
KurzformBelize
VollformBelize
StaatsangehörigeBelizer, Belizerin
Adjektivbelizisch
Ehemalige BezeichnungenBritisch-Honduras
Politischer Statusunabhängig
StaatsformParlamentarische Monarchie im Commonwealth (seit 1981)
Regierung
StaatsoberhauptKönigin Elizabeth II.. (seit 1981) *21.6.1926 vertreten durch Generalgouverneur Sir Colville Young
Regierungschef Premierminister Dean Barrow
Link zu World LeadersCIA-Datenbank
Offizieller Linkhttp://www.belize.gov.bz/
WahlrechtAllgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren
Nationalfeiertag21. September
 Unabhängigkeitstag (21.9.1981)
MitgliedschaftenCaricom; OAS; UNO

Bevölkerung


Einwohner353.858
Bevölkerungswachstum1,87%
Geburtenrate24,68 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt68,40 Jahre
Männer66,75 Jahre
Frauen70,13 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre34,87%
15-64 Jahre61,43%
65 Jahre und mehr3,70%
 
 Bevölkerungspyramide
Medianalter22,10 Jahre
Geschlechterverhältnis1,03 M/ F
Bevölkerungsdichte15,41 Einwohner pro km²
Urbanisierung48,30%
Städte
(F 2015) Belize City 60.963 Einw., San Ignacio/Santa Elena 20.582, Belmopan 19.458, San Pedro 16.444, Orange Walk Town 13.687, Corozal 11.722, Dangriga 10.108, Benque Viejo 6589
Ethnien
34% europäisch-indigener, 25% afrikanischer, 11% indigener (v.a. Maya), 6% afrikanisch-indigener (Garifuna), 6% chinesischer, 4% europäischer, 3% indischer Herkunft
Religionen
Katholiken (römisch-katholisch) 62%, Protestanten 30% (Anglikaner 12%, Methodisten 6%, Mennonite 4%, Seventh-Day Adventist 3%, Pentecostal 2%, Zeugen Jehovas 1%, Andere 2%), keine Religion 2%, Andere 6% (1980)
Human Development Index (HDI)0,706
HDI Ranking103

Wirtschaft


Inflationsrate2,80%
Arbeitslosenrate15,5%
Bruttoinlandsprodukt (BIP)3.071.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate2,20%
BIP pro Kopf8.600 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft13,10%
Industrie16,00%
Dienstleistung70,90%
Staatshaushalt
Einnahmen302,6 Millionen
Ausgaben324,9 Millionen
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze41%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10%k. A.
unteren 10%k. A.
Wachstumsrate der industriellen Produktion1,40%
Investitionsvolumen24,4 % vom BIP
Staatsverschuldung79,60% vom BIP
Devisenreserven486.900.000 USD
Tourismus2014
Besucher321.000
Einnahmen380.000.000 USD


Quellen
Bildernachweis
  • Bannerfoto: The Novelo's Bus Terminal in Belize City, Belize; by Belice-City-Novelos_Bus-Terminal.jpg: Bjørn Christian Tørrissenderivative work: Inkey [CC BY-SA 3.0 or GFDL], via Wikimedia Commons
  • Flagge und Wappen: Public domain via Laenderservice.de
Weblinks
Reiselinks