Geographie

Navigationslinks überspringenStartseite > Länder nach Kontinenten > Südamerika > Venezuela

Responsive Ad

Die Bolivarische Republik

Venezuela

República Bolivariana de Venezuela


      Flagge         Staatswappen

Fläche912.050 km²
Einwohner31.304.016
Einwohner pro km²28
HauptstadtCaracas
AmtsspracheSpanisch
Pro-Kopf-Einkommen15.100 USD
WährungBolívar fuerte
ISO 3166 KodeVE
Internetkennung.ve
AutokennzeichenYV
Telefonvorwahl+58
Zeitzone UTC- 4
Geokoordinaten8 00 N, 66 00 W

  Locator          Landkarte  


 

Venezuela ist ein Staat in Südamerika und liegt an der Karibikküste. Ziel der venezolanischen Außenpolitik war es lange Zeit, im Rahmen der Alternativa Bolivariana para las Américas (span. Bolivarische Alternative für alle Amerikas- ALBA) ein geeintes und sozialistisches Lateinamerika zu verwirklichen. Venezuela sah sich hierbei selbst in einer Führungsrolle in Lateinamerika.
Venezuela hat die größten Erdölreserven der Welt. Doch der Ölpreisverfall gepaart mit Korruption und Mißwirtschaft haben das Land ruiniert. Venezuela befindet sich derzeit in einer schweren politischen und wirtschaftlichen Krise mit Hyperinflation und massiven Unruhen in der Bevölkerung.


Geographie


KontinentSüdamerika
Koordinaten8 00 N, 66 00 W
Grenzlänge5267
Küstenlänge2.800 km
Landesfläche insgesamt912.050 km²
Höchste ErhebungPico Bolivar (La Columna) 5.007 m
Klima
Obwohl Venezuela mitten in der tropischen Klimazone liegt, findet man, abhängig von der Höhenlage, der Topographie und der Richtung und Intensität der vorherrschenden Winde, alle Klimatypen vom tropisch feuchten bis zum alpinen Klima. Jahreszeitliche Schwankungen unterscheiden sich weniger durch die Temperatur als durch die unterschiedlichen Niederschlagsmengen. Im Großteil des Landes herrscht von Mai bis Oktober Regenzeit.

Das Land teilt sich in vier Temperaturzonen, die sich größtenteils auf die jeweilige Höhenlage zurückführen lassen: In der tropischen Zone (unterhalb von 800 m) herrschen im Jahresdurchschnitt Temperaturen zwischen 26 °C und 28 °C. Die gemäßigte Zone mit Durchschnittstemperaturen von 12 °C bis 25 °C erstreckt sich zwischen 800 und 2000 m Seehöhe. Hier liegen die meisten Städte Venezuelas, einschließlich der Hauptstadt Caracas. Kältere Bedingungen mit Temperaturen von 9 °C bis 11 °C findet man in der kühlen Zone zwischen 2000 und 3000 m. Weideland und dauerhafte Schneefelder prägen die Landschaft im Hochgebirge (ab 3.000 m Seehöhe). Hier liegen die Temperaturen im Jahresdurchschnitt unter 8 °C.

Die jährlichen Niederschläge reichen von 430 mm in den halb-ariden Tiefländern und Ebenen im westlichen Teil der Karibikküste bis zu etwa 1000 mm im Orinoco-Dreieck. In den Gebirgsregionen schwanken die Niederschlagsmengen beträchtlich, denn in den Senken fällt weniger Regen als an den Steilwänden, die den Nordostwinden ausgesetzt sind. In Caracas fällt von Juni bis August mit 750 mm die Hälfte des dortigen jährlichen Niederschlags.

Die mittlere Höchsttemperatur des Landes liegt zwischen 30 °C und 31 °C. Allerdings kann die Temperatur an einzelnen Orten von diesem Durchschnittswert abweichen, so kommt es nicht selten zu Höchsttemperaturen um die 40 °C. Die mittlere Minimaltemperatur bewegt sich je nach Monat zwischen 7 °C und 12 °C, wobei sie von April bis November kaum unter 10 °C fällt. Von Juli bis Januar regnet es mitunter fast einen halben Monat lang, in den anderen Monaten gibt es nur einen bis sieben Regentage pro Monat.

Staat & Regierung


Lokaler Name
KurzformVenezuela
Offiziell VollformRepública Bolívariana de Venezuela
  
Herkunft des Namens 
Amtliche deutsche Bezeichnung
KurzformVenezuela
VollformDie Bolivarische Republik Venezuela
StaatsangehörigeVenezuelaner, Venezuelanerin
Adjektivvenezolanisch
Ehemalige BezeichnungenRepublik Venezuela
Politischer Statusunabhängig
StaatsformPräsidiale Bundesrepublik (seit 1961)
Regierung
StaatsoberhauptPäsident Nicolás Maduro
RegierungschefPräsident Nicolás Maduro
Link zu World LeadersCIA-Datenbank
Offizieller Linkhttp://www.venezuela.gov.ve/
WahlrechtAllgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren
Nationalfeiertag5. Juli
 Unabhängigkeitstag (5.7.1811)
MitgliedschaftenCaricom (Beobachterstatus), OAS; Opec, UNO

Bevölkerung


Einwohner31.304.016
Bevölkerungswachstum1,20%
Geburtenrate18,80 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt74,23 Jahre
Männer71,12 Jahre
Frauen77,50 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre27,76%
15-64 Jahre66,09%
65 Jahre und mehr6,14%
 
 Bevölkerungspyramide
Medianalter27,20 Jahre
Geschlechterverhältnis0,98 M/ F
Bevölkerungsdichte34,32 Einwohner pro km²
Urbanisierung87,70%
Städte
(Z 2011) Caracas 1.942.652 Einw. (A 3,6 Mio.), Maracaibo 1.898.770, Valencia 1.378.958, Barquisimeto 940.400, Ciudad Guayana 677.600, Maturín 449.500, Maracay 406.937, Petare 389.100, Barcelona 387.000, Ciudad Bolívar 335.208, Turmero 330.201, Cumaná 311.700, Barinas 306.900, San Cristóbal 260.173, Cabimas 255.567, Puerto la Cruz 243.572, Mérida 213.962, Guarenas 208.565
Ethnien
75-80% europäisch-afrikanisch-indigener, 15-20% europäischer, 3-5% afrikanischer Abstammung, 1,5% Indigene
Religionen
nominal Katholiken (römisch-katholisch) 96%, Protestanten 2%, Andere 2%
Human Development Index (HDI)0,767
HDI Ranking72

Wirtschaft


Inflationsrate720,00%
Arbeitslosenrate10,5%
Bruttoinlandsprodukt (BIP)468.600.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate-10,00%
BIP pro Kopf15.100 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft3,60%
Industrie33,40%
Dienstleistung63,00%
Staatshaushalt
Einnahmen54,65 Milliarden
Ausgaben54,61 Milliarden
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze31,6%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10%32,7
unteren 10%1,7
Wachstumsrate der industriellen Produktion-8,00%
Investitionsvolumen22,1 % vom BIP
Staatsverschuldung51,40% vom BIP
Devisenreserven22.090.000.000 USD
Tourismus2014
Besucher857.000
Einnahmen926.000.000 USD


Quellen
Bildernachweis
Weblinks
Reiselinks