Geographie

Republik Korea

대한민국

大韓民國
Daehan Minguk


      Flagge         Staatswappen

Fläche99.720 km²
Einwohner51.181.299
Einwohner pro km²495
HauptstadtSeoul
AmtsspracheKoreanisch
Pro-Kopf-Einkommen37.900 USD
WährungSüdkoreanischer Won
ISO 3166 KodeKR
Internetkennung.kr
AutokennzeichenROK
Telefonvorwahl+82
Zeitzone UTC+ 9
Geokoordinaten37 00 N, 127 30 O

  Locator          Landkarte  


Responsive Ad

Südkorea

Die in Ostasien gelegene Republik Korea, weitläufig Südkorea genannt, ist ein Staat auf der südlichen Hälfte der koreanischen Halbinsel. Einziges direktes Nachbarland ist das im Norden liegende Nordkorea, die sozialistische Hälfte Koreas. Die beiden koreanischen Staaten wurden 1948 im aufkommenden Kalten Krieg gegründet. Die Teilung wurde mit dem folgenden Koreakrieg zementiert.

Der offizielle deutsche Staatsname lautet Republik Korea; umgangssprachlich spricht man jedoch meist von Südkorea. Auf Koreanisch heißt das Land offiziell Daehan Minguk (대한민국, 大韓民國; dt. „Republik Groß-Korea“). Allgemein wird es in Südkorea in seiner Kurzform Hanguk (한국, 韓國, „Staat Korea“) oder Namhan (남한, 南韓, „Südkorea“) genannt, in Abgrenzung zu Bukhan (북한, 北韓, „Nordkorea”).

Noch in den 1960er Jahren war Südkorea eines der ärmsten Länder der Welt. Nach der 35jährigen japanischen Kolonialherrschaft (1920-1945) und dem Koreakrieg (1950-1953) bildete der Norden den industriellen Schwerpunkt, wogegen der Süden weitgehend landwirtschaftlich geprägt war. Unter energischer Steuerung durch den Staat und einer exportorientierten Industrialisierungsstrategie entwickelte sich Südkorea in weniger als einer Generation zu einer dynamischen Industrienation. Seit den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts hat sich das Land in rasantem Tempo zu einer der bedeutendsten Volkswirtschaften der Welt entwickelt, das in einigen Technologiebranchen die weltweite Führerschaft übernommen hat. In der Produktion von Schiffen und elektronischen Produkten wie Halbleitern, Mikrochips, Flachbildschirmen und Computern hat die südkoreanische Industrie eine marktbeherrschende Stellung erreicht.

Es kommt immer wieder zu Spannungen zwischen Nordkorea und Südkorea. Dennoch gilt die Republik Korea als vergleichsweise sicheres Reiseland. Die Folgen der Teilung der koreanischen Halbinsel und die politischen Beziehungen zwischen der Republik Korea (Südkorea) und der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea) haben die Sicherheitslage für Reisende in Südkorea bisher nicht beeinträchtigt.


Geographie


KontinentAsien
Koordinaten37 00 N, 127 30 O
Grenzlänge237
Küstenlänge2.413 km
Landesfläche insgesamt99.720 km²
Höchste ErhebungHalla-san 1.950 m
Klima
 

Staat & Regierung


Lokaler Name
KurzformHanguk
Offiziell VollformTaehan Min'guk
 한국, 韓國 (Hanguk)
Herkunft des NamensDas deutsche Wort Korea wurde durch islamische Handelsreisende vermittelt und leitet sich vom Namen des Reichs Goryeo ab, das bis Ende des 14. Jh. auf der Halbinsel bestand.
Weder Nordkorea noch Südkorea heißen in der Landessprache Korea. In Nordkorea (sowie früher in ganz Korea) ist als Landesbezeichnung Chosŏn üblich, in Südkorea Hanguk . Beide können je nach Situation das ganze Land oder die eigene Hälfte davon bezeichnen.
Amtliche deutsche Bezeichnung
KurzformKorea, Republik
VollformDie Republik Korea
StaatsangehörigeKoreaner, Koreanerin
Adjektivkoreanisch
Ehemalige Bezeichnungen 
Politischer Statusunabhängig
StaatsformPräsidialrepublik (seit 1948/88)
Regierung
Staatsoberhaupt Präsident Moon Jae-in (seit dem 10. Mai 2017)
Regierungschef Premierminister Hwang_Kyo-ahn
Link zu World LeadersCIA-Datenbank
Offizieller Linkhttp://www.kois.go.kr
WahlrechtAllgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren
Nationalfeiertag15. August
 Liberation Day (15. August 1945)
MitgliedschaftenOECD; UNO

Bevölkerung


Einwohner51.181.299
Bevölkerungswachstum0,50%
Geburtenrate8,30 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt79,55 Jahre
Männer76,40 Jahre
Frauen82,91 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre13,69%
15-64 Jahre73,29%
65 Jahre und mehr13,02%
 
 Bevölkerungspyramide
Medianalter40,80 Jahre
Geschlechterverhältnis1,00 M/ F
Bevölkerungsdichte513,25 Einwohner pro km²
Urbanisierung80,30%
Städte
(F 2013) Soul (Seoul) 10.388.055 Einw., Pusan 3.429.518, Inch'on 2.841.980, Taegu 2.336.805, Taejon 1.547.609, Kwangju 1.488.467, Suwon 1.178.509, Koyang 1.001.942, Songnam 995.349, Ulsan 963.248
Ethnien
fast 100% Koreaner , homogen, ca. 20.000 Chinesen
Religionen
Keine Relegionszugehörigkeit 46% Christen 26%, Buddhisten 26%, Konfuzianer 1%, Andere [Shamanist, Chondogyo (Religion of the Heavenly Way)] 1%
Human Development Index (HDI)0,901
HDI Ranking18

Wirtschaft


Inflationsrate0,80%
Arbeitslosenrate4%
Bruttoinlandsprodukt (BIP)1.929.000.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate2,70%
BIP pro Kopf37.900 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft2,30%
Industrie38,20%
Dienstleistung59,40%
Staatshaushalt
Einnahmen219,5 Milliarden
Ausgaben215,7 Milliarden
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze16,5%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10%24,2
unteren 10%2,7
Wachstumsrate der industriellen Produktion1,80%
Investitionsvolumen29,3 % vom BIP
Staatsverschuldung37,20% vom BIP
Devisenreserven363.600.000.000 USD
Tourismus2014
Besucher14.202.000
Einnahmen23.008.000.000 USD


Quellen

Bildernachweis

  • Bannerfoto: Seoul bei Nacht: By Malink_78 http://www.flickr.com/photos/malink_ks/ (http://www.flickr.com/photos/malink_ks/8504562955/) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons
  • Foto Gangnam by Anescha Tiesbohnenkamp [CC BY 3.0]
  • Flagge und Wappen: Public domain via Laenderservice.de

Weblinks

Reiselinks