Geographie

Die Demokratische Republik
Sri Lanka

ශ්‍රී ලංකා ප්‍රජාතාන්ත්‍රික සමාජවාදී ජනරජය
இலங்கை ஜனநாயக சமத்துவ குடியரசு


      Flagge         Staatswappen

Fläche65.610 km²
Einwohner22.235.000
Einwohner pro km²307
HauptstadtColombo (offiziell); Sri Jayawardenepura (Parlamentssitz)
AmtsspracheSinghalesisch und Tamil (Tamilisch)
Pro-Kopf-Einkommen11.200 USD
WährungSri Lanka-Rupie
ISO 3166 KodeLK
Internetkennung.lk
AutokennzeichenCL
Telefonvorwahl+94
Zeitzone UTC+6
Geokoordinaten7 00 N, 81 00 O

  Locator          Landkarte  


 

Sri Lanka, bis 1972 Ceylon ist ein Inselstaat im Indischen Ozean 31km vor der Südspitze des Indischen Subkontinents. Die Insel wird auch Perle des Indischen Ozeans genannt und hat ca. 20 Millionen Einwohner. Durch ihre Lage bildet die Insel einen strategischen Knotenpunkt für die Seefahrt zwischen West- und Südostasien. Sie war eines der Zentren des antiken Buddhismus. Heute ist das Land eine multireligiöse und multiethnische Nation, in der neben dem Buddhismus vor allem der Hinduismus, das Christentum und der Islam bedeutende Religionen sind.


Geographie


KontinentAsien
Koordinaten7 00 N, 81 00 O
Grenzlänge0
Küstenlänge1.340 km
Landesfläche insgesamt65.610 km²
Höchste ErhebungPidurutalagala 2.524 m
Klima
Das Klima Sri Lankas ist tropisch mit unterschiedlichen Niederschlagsverhältnissen, bedingt durch die Monsune. Durch seine Lage zwischen dem 5. und 10. nördlichen Breitengrad hat das Land ein warmes Klima mit milden Meeresbrisen und hoher Luftfeuchtigkeit. Die Durchschnittstemperaturen reichen von 16°C in Nuwara Eliya im zentralen Hochland (wo es im Winter sogar Schnee und Frost geben kann) bis zu 32°C in Trincomalee an der Nordostküste des Landes. Die Durchschnittsjahrestemperatur für das gesamte Land liegt zwischen 28°C bis 30°C. Der kälteste Monat ist der Januar und der Mai der wärmste.

Während der Südwesten des Landes (siehe Klimadiagramm Colombo) immerfeucht mit zwei deutlichen Niederschlagsmaxima im Mai und Oktober ist, bringt der Südwestmonsun an der Nordost- und Ostküste nur geringe Niederschläge, da sich dieser Bereich im Lee des zentralen Gebirges befindet. Dort fallen die meisten Niederschläge während des Nordostmonsuns im November und Dezember (siehe Klimadiagramm Trincomalee). Das Niederschlagsmuster wird durch die Monsunwinde aus dem Indischen Ozean und dem Golf von Bengalen beeinflusst und wird durch vier Jahreszeiten bestimmt.

In der ersten Jahreszeit von Mitte Mai bis Oktober bringen Südwestwinde Feuchtigkeit aus dem Indischen Ozean. Wenn diese Winde auf das zentrale Hochland treffen, entstehen heftige Regenschauer am Gebirge und im Südwesten des Landes. Der Osten und der Nordosten der Insel bekommen in dieser Zeit wenig Regen.

In der zweiten Jahreszeit von Oktober bis November treten periodische Windböen und manchmal auch Zyklone auf, die trübes Wetter zur Insel bringen. In der dritten Jahreszeit, von Dezember bis März, bringt der Nordostmonsun Feuchtigkeit aus dem Golf von Bengalen in den Norden und Nordosten des Landes.

Die letzte Jahreszeit von März bis Mitte Mai bringt wenig Niederschlag.

Staat & Regierung


Lokaler Name
Kurzform 
Offiziell VollformSri Lanka Prajathanthrika Samajavadi Janarajaya
  
Herkunft des Namens 
Amtliche deutsche Bezeichnung
KurzformSri Lanka
VollformDie Demokratische Republik Sri Lanka
StaatsangehörigeSri-Lanka, Sri-Lankerin
Adjektivsri-lankisch
Ehemalige BezeichnungenCeylon
Politischer Statusunabhängig
Staatsform Präsidialrepublik
Regierung
Staatsoberhaupt Präsident Maithripala Sirisena
Regierungschef Premierminister Ranil Wickremesinghe
Link zu World LeadersCIA-Datenbank
Offizieller Linkhttp://www.priu.gov.lk
WahlrechtAllgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren
Nationalfeiertag4. Februar
 Unabhängigkeitstag (4.2.1948)
MitgliedschaftenUNO

Bevölkerung


Einwohner22.235.000
Bevölkerungswachstum0,84%
Geburtenrate15,85 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt76,15 Jahre
Männer72,64 Jahre
Frauen79,79 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre24,58%
15-64 Jahre66,39%
65 Jahre und mehr9,04%
 
 Bevölkerungspyramide
Medianalter32,10 Jahre
Geschlechterverhältnis0,96 M/ F
Bevölkerungsdichte338,90 Einwohner pro km²
Urbanisierung21,00%
Städte
(Z 2012) Colombo 561.314 Einw., Kaduwela 252.041, Maharagama 196.423, Dehiwala-Mount Lavinia 184.468, Moratuwa 168.280, Kesbewa 160.000, Negombo 142.449, Sri Jayawardenepura 107.925, Kalmunai 99.893, Kandy 98.828, Galle 86.333, Batticaloa 86.227
Ethnien
74,9% Singhalesen, 11,2% Sri-Lanka-Tamilen, 9,2% Moors, 4,2% Indien-Tamilen, 0,2% Burghers, 0,2% Malaien
Religionen
Buddhisten 70%, Hindus 15%, Christen 8%, Muslime 7% (1999)
Human Development Index (HDI)0,766
HDI Ranking73

Wirtschaft


Inflationsrate3,60%
Arbeitslosenrate5,1%
Bruttoinlandsprodukt (BIP)232.500.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate5,50%
BIP pro Kopf11.200 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft8,30%
Industrie30,10%
Dienstleistung61,70%
Staatshaushalt
Einnahmen4,883 Milliarden
Ausgaben6,827 Milliarden
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze8,9%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10%36,8
unteren 10%1,7
Wachstumsrate der industriellen Produktion10,10%
Investitionsvolumen22,7 % vom BIP
Staatsverschuldung78,20% vom BIP
Devisenreserven8.209.000.000 USD
Tourismus2014
Besucher1.527.000
Einnahmen3.278.000.000 USD


Quellen

Bildernachweis

Weblinks

Reiselinks