Geographie

Navigationslinks überspringenStartseite > Länder nach Kontinenten > Afrika > Mayotte

Responsive Ad

Mayotte


      Flagge         Staatswappen

Fläche374 km²
Einwohner20.953
Einwohner pro km²497
HauptstadtMamoudzou
AmtsspracheFranzösisch (35%)
Pro-Kopf-Einkommen 
WährungEuro
ISO 3166 KodeYT
Internetkennung.yt
Autokennzeichen 
Telefonvorwahl+262
Zeitzone UTC+3
Geokoordinaten12 50 S, 45 10 O

  Locator          Landkarte  


 

Vue de Sada, à Mayotte

Mayotte ist ein Übersee-Territorium (collectivité départementale) Frankreichs am nördlichen Rand der Straße von Mosambik im Indischen Ozean. Mayotte liegt zwischen dem nördlichen Teil Madagaskars und dem Norden Mosambiks. Geographisch gehört es zum Archipel der Komoren. Mayotte wurde mit den übrigen Komoren 1843 von Portugal an Frankreich abgetreten. Mayotte war die einzige Insel des Archipels, die in der Abstimmung von 1974 die Verbindungen zu Frankreich aufrecht erhielt und auf die Unabhängigkeit verzichtete. Der Staat der Komoren erhebt seither Anspruch auf Mayotte und erkennt dessen Zugehörigkeit zu Frankreich nicht an. Hierbei stützt man sich auf eine UN-Resolution des Jahres 1979. Mayotte ist in der französischen Nationalversammlung mit einem Abgeordneten und im Senat mit einem Senator vertreten. Seit 2000 hat es als collectivité départementale eine ähnliche rechtliche Stellung wie die Überseedépartements, ist anders als diese aber nicht Teil der Europäischen Union. Auf der Insel ist bis heute ein kleines Kontingent französischer Soldaten (Fremdenlegion) stationiert.

Geographie


KontinentAfrika
Koordinaten12 50 S, 45 10 O
Grenzlänge0
Küstenlänge185.2 km
Landesfläche insgesamt374 km²
Höchste ErhebungBenara 660 m
Klima
Auf Mayotte herrscht tropisch-wechselfeuchtes Klima. Wie in vielen anderen afrikanischen Ländern wird das Wetter auch hier durch zwei Jahreszeiten gekennzeichnet: eine wärmere Regenzeit, die auf Mayotte von November bis April auftritt, und eine kühlere Trockenzeit im Rest des Jahres.
Die beste Reisezeit ist während der Trockenzeit, also zwischen Mai und Oktober. Die Temperaturen sind dann nicht ganz so hoch wie im Sommer, für einen Badeurlaub aber immer noch optimal. Die Wassertemperatur vor der Küste von Mayotte liegt das ganze Jahr über zwischen 25° C und 28°.

Staat & Regierung


Lokaler Name
KurzformMayotte
Offiziell VollformLa Collectivité of Mayotte
  
Herkunft des Namens 
Amtliche deutsche Bezeichnung
KurzformMayotte
VollformDie Gebietskörperschaft Mayotte
Staatsangehörige 
Adjektiv 
Ehemalige Bezeichnungen 
Politischer Status 
Staatsformfranzösisches Überseegebiet; Collectivité d'outre-mer
Regierung
StaatsoberhauptFrançois Hollande
RegierungschefPräsident des Generalrates Daniel Zaïdani
Link zu World LeadersCIA-Datenbank
Offizieller Link
WahlrechtAllgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren
Nationalfeiertag14. Juli
 Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789
Mitgliedschaften 

Bevölkerung


Einwohner20.953
Bevölkerungswachstum3,17%
Geburtenrate31,67 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt 
Männer 
Frauen 
Altersstruktur
0-14 Jahre45,30%
15-64 Jahre 
65 Jahre und mehr1,80%
 
 Bevölkerungspyramide
Medianalter17,30 Jahre
Geschlechterverhältnis1,10 M/ F
Bevölkerungsdichte56,02 Einwohner pro km²
Urbanisierung 
Städte
(Dzaoudzi) [Hauptstadt] (Z 1997) 10792, (Mamoudzou) (Z 1997) 32733, (Koungou) (Z 1997) 10165
Ethnien
Von 160.301 Bewohnern waren gemäß Zensus von 2002 64,7 % in Mayotte geboren, 3,9 % in anderen französischen Gebieten. 28,1 % waren von den benachbarten Inseln der unabhängigen Komoren eingewandert, 2,8 % aus Madagaskar und die übrigen 0,5 % aus anderen Ländern. (Quelle: Wikipedia.de)
Religionen
Muslime 97% Christen (hauptsächlich römisch-katholische Katholiken)
Human Development Index (HDI) 
HDI Ranking 

Wirtschaft


Inflationsrate2,00%
Arbeitslosenrate 
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 
BIP - Wachstumsrate 
BIP pro Kopf 
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft 
Industrie 
Dienstleistung 
Staatshaushalt
Einnahmen420 Millionen
Ausgaben394 Millionen
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenzek. A.
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10%k. A.
unteren 10%k. A.
Wachstumsrate der industriellen Produktion 
Investitionsvolumen 
Staatsverschuldung 
Devisenreserven 
Tourismus 
Besucher 
Einnahmen 


Quellen

Bildernachweis

Weblinks

Reiselinks