Geographie

Republik Burundi

Republika y'Uburundi (Kirundi)
République du Burundi (frz.)

Wahlspruch: Ubumwe, Ibikorwa, Iterambere
(Kirundi für „Einigkeit, Arbeit, Fortschritt“)


      Flagge         Staatswappen

Fläche27.830 km²
Einwohner11.099.298
Einwohner pro km²243
HauptstadtBujumbura
AmtsspracheKirundi, Französisch
Pro-Kopf-Einkommen900 USD
WährungBurundi-Franc
ISO 3166 KodeBI
Internetkennung.bi
AutokennzeichenRU
Telefonvorwahl+257
Zeitzone UTC+ 2
Geokoordinaten3 30 S, 30 00 O

  Locator          Landkarte  


 

Burundi ist ein Staat in Ostafrika. Das Binnenland Burundi ist einer der kleinsten Staaten Afrikas. Es liegt südlich des Äquators an der Wasserschedie zwischen Nil und Kongo. Die Geschichte ist von Stammesfehden geprägt (Hutsi, vs Tuti). Als Deutsch-Ostafrika und als belgisches Protektorat war es seit 1884 von Kolonialismus bestimmt und erlangte 1962 seine Unabhängigkeit. Die instabile Situation im Land führte sich immer wieder in blutigen Massakern zwischen den verfeindeten Volksstämmen, so in den Jahren 1972 und 1993. Burundi zählt zu den ärmsten Ländern der Welt:

Geographie


KontinentAfrika
Koordinaten3 30 S, 30 00 O
Grenzlänge1140
Küstenlänge0 km (Binnenland)
Landesfläche insgesamt27.830 km²
Höchste ErhebungMount Heha 2.670 m
Klima
Das Klima ist tropisch-wechselfeucht mit zwei Regenzeiten (Frühjahr und Herbst). Die Temperaturen werden durch die Höhenlage gemildert

Staat & Regierung


Lokaler Name
KurzformBurundi
Offiziell VollformRépublique du Burundi, Republika y´Uburundi
  
Herkunft des Namens In der heimischen Bantusprache bedeutet die Vorsilbe „Bu-“ das Land - Burundi ist also das „Land der Rundi“, während Kirundi die „Sprache der Rundi“ ist. Barundi sind die Einwohner.
Amtliche deutsche Bezeichnung
KurzformBurundi
VollformDie Republik Burundi
StaatsangehörigeBurundier, Burundierin
Adjektivburundisch
Ehemalige BezeichnungenUrundi
Politischer Statusunabhängig
StaatsformPräsidialrepublik (seit 1966)
Regierung
Staatsoberhaupt Pierre Nkurunziza (seit dem 26. August 2005)
Regierungschef Pierre Nkurunziza (seit dem 26. August 2005)
Link zu World LeadersCIA-Datenbank
Offizieller Linkhttp://www.burundi-embassy-berlin.com/
WahlrechtAllgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren
Nationalfeiertag1. Juli
 Unabhängigkeitstag (1.7.1962)
MitgliedschaftenOAS; UNO

Bevölkerung


Einwohner11.099.298
Bevölkerungswachstum3,27%
Geburtenrate42,01 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt59,69 Jahre
Männer57,92 Jahre
Frauen61,50 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre45,64%
15-64 Jahre51,84%
65 Jahre und mehr2,52%
 
 Bevölkerungspyramide
Medianalter17,00 Jahre
Geschlechterverhältnis0,98 M/ F
Bevölkerungsdichte398,82 Einwohner pro km²
Urbanisierung9,90%
Städte
(Z 2008) Bujumbura 497.166 Einw., Gitega 41.944, Ngozi 39.884, Rumonge 35.931, Cibitoke 23.885
Ethnien
85% Hutu, 14% Tutsi, 1% Twa (sog. Pygmäen); ca. 3.000 Europäer und 2.000 Südasiaten
Religionen
Christen 67% (Katholiken (römisch-katholisch) 62%, Protestanten 5%), Indigene Religionen 23%, Muslime 10%
Human Development Index (HDI)0,404
HDI Ranking184

Wirtschaft


Inflationsrate16,00%
Arbeitslosenrate 
Bruttoinlandsprodukt (BIP)7.883.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate-7,20%
BIP pro Kopf900 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft39,90%
Industrie18,00%
Dienstleistung42,10%
Staatshaushalt
Einnahmen214,1 Millionen
Ausgaben306,8 Millionen
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze68%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10%28
unteren 10%4,1
Wachstumsrate der industriellen Produktion7,00%
Investitionsvolumen19,8 % vom BIP
Staatsverschuldung38,60% vom BIP
Devisenreserven317.100.000 USD
Tourismus2010
Besucher142.000
Einnahmen3.100.000 USD


Quellen

Bildernachweis

Weblinks

Reiselinks