Geographie

Demokratische Bundesrepublik Äthiopien

የኢትዮጵያ ፌዴራላዊ ዲሞክራሲያዊ ሪፐብሊክ

yä-Ityop̣p̣əya Federalawi Dimokrasiyawi Ripäblik (amharisch)


      Flagge         Staatswappen

Fläche1.104.300 km²
Einwohner105.350.020
Einwohner pro km²61
HauptstadtAddis Abeba
AmtsspracheAmharisch
Pro-Kopf-Einkommen1.900 USD
WährungBirr
ISO 3166 KodeET
Internetkennung.et
AutokennzeichenETH
Telefonvorwahl+251
Zeitzone UTC+3
Geokoordinaten8 00 N, 38 00 O

  Locator          Landkarte  


 

Das ehemalige Kaisereich im Nordosten Afrikas ist die Wiege einer alten Kultur, die im 4. Jahrhundert das orthodoxe Christentum übernahm. Äthiopien blickt auf eine jahrtausendealte Tradition zurück. Es gilt nicht nur als die Wiege der Menschheit, sondern auch als Ursprungsland des Kaffee. Durch seine christlichen Traditionen und die historische Isolation unterscheidet es sich kulturell deutlich von den Staaten Schwarzafrikas.

Seit der Abspaltung Eritreas im Jahre 1993 ist es ein Binnenland ohne direkten Zugang zum Roten Meer. Der Außenhandel Äthiopiens besteht im wesentlichen aus dem Export von Kaffee. Deutschland ist der größte Importeur von äthiopischem Kaffee.


Geographie


KontinentAfrika
Koordinaten8 00 N, 38 00 O
Grenzlänge5925
Küstenlänge0 km (Binnenland)
Landesfläche insgesamt1.104.300 km²
Höchste ErhebungRas Dejen 4.620 m
Klima
Die klimatischen Unterschiede innerhalb von Äthiopien sind in erster Linie durch die Höhe bedingt, in den Tiefebenen ist es heiß und in den Hochebenen relativ kühl.
Man kann drei Klimazonen unterscheiden: die tropisch-heißen Gebiete bis 1.800 m, die warm-gemäßigte Zone von 1.800 bis 2.500 m sowie die kühle Zone über 2.500 m. In der Hauptstadt Addis Abeba, die auf ca. 2.400 m Höhe liegt, liegt die durchschnittliche Tagestemperatur mittags zwischen 8 und 24 °C.
In der tropisch-heißen Zone (Qolla) ist es durchschnittlich 27 Grad warm bei einer jährlichen Regenmenge unter 500 mm Niederschlag. Die warm-gemäßigte Zone (Woyna Dega) ist 22 Grad warm bei 500 bis 1.500 mm Niederschlag pro Jahr. Im Berggebiet (Dega, über 2.500 m) werden nur 16 Grad gemessen und die Regenmenge steigt bis 1.800 mm Niederschlag. Die Hauptregenzeit ist zwischen Mitte Juni und September, eine kleine Regenzeit gibt es zwischen Februar und März.
Äthiopien verfügt über eine lange Geschichte extremer Wetterereignisse. Niederschläge fallen sehr häufig stark konzentriert als Konvektionsstürme. In den letzten drei Jahrzehnten gab es unzählige lokale Dürren und sieben große Dürren, teilweise mit der Folge von Hungersnöten.

Staat & Regierung


Lokaler Name
KurzformItyop'iya
Offiziell VollformFederal Democratic Republic of Ethiopia
  
Herkunft des NamensDer Name des Landes leitet sich vom altgrieschichen "aethiops" (Mensch mit verbranntem Gesicht Schwarzer) ab. Bis ins 20. Jahrhundert war Äthopien auch unter der Bezeichnung Abessinen bekannt.
Amtliche deutsche Bezeichnung
KurzformÄthiopien
VollformDie Demokratische Volksrepublik Äthiopien
StaatsangehörigeÄthiopier, Äthiopierin
Adjektiväthiopisch
Ehemalige BezeichnungenÄthiopien (auch als Vollform), davor Demokratische Volksrepublik Äthiopien, zuvor Sozialistisches Äthiopien Abessinien; nichtamtliche, im Land selbst unerwünschte Bezeichnung; Italienisch-Ostafrika
Politischer Statusunabhängig
StaatsformBundesrepublik (seit 1994)
Regierung
StaatsoberhauptPräsident Girma Wolde-Giorgis (seit 8. Oktober 2001)
RegierungschefPremierminister Haile Mariam Desalegne (seit dem 20. August 2012)
Link zu World LeadersCIA-Datenbank
Offizieller Linkhttp://www.ethiopar.net
WahlrechtAllgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren
Nationalfeiertag28. Mai
 Niederlage des Mengistu-Regimes 1991
MitgliedschaftenOAU; UNO

Bevölkerung


Einwohner105.350.020
Bevölkerungswachstum2,90%
Geburtenrate36,50 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt60,00 Jahre
Männer57,73 Jahre
Frauen62,35 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre43,94%
15-64 Jahre53,17%
65 Jahre und mehr2,88%
 
 Bevölkerungspyramide
Medianalter17,70 Jahre
Geschlechterverhältnis0,99 M/ F
Bevölkerungsdichte95,40 Einwohner pro km²
Urbanisierung15,60%
Städte
(F 2015) Adis Abeba (Addis Abeba) 3.273.000 Einw., Nazret 324.000, Gonder 323.900, Mekele 323.700, Awasa 300.100, Dire Dawa 277.000, Bahir Dar 243.300, Dese 187.900, Jima 177.900, Jijiga 159.300, Shashemene 147.800, Debre Zeit 147.100
Ethnien
über 80 Ethnien: 35% Oromo, 27% Amhara, 6% Somalier, 6% Tigray, 4% Sidama, 3% Guragie, je 2% Welaita, Hadiya, Afar, Gamo; 45 Sudan-Völker
Religionen
Muslime 45%-50%; Äthiopisch-Orthodoxe 35%-40%, Animisten 12%, Andere 3%-8%
Human Development Index (HDI)0,448
HDI Ranking174

Wirtschaft


Inflationsrate7,70%
Arbeitslosenrate17,5%
Bruttoinlandsprodukt (BIP)174.700.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate6,50%
BIP pro Kopf1.900 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft42,30%
Industrie15,40%
Dienstleistung42,20%
Staatshaushalt
Einnahmen2,614 Milliarden
Ausgaben3,201 Milliarden
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze39%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10%25,6
unteren 10%4,1
Wachstumsrate der industriellen Produktion9,00%
Investitionsvolumen23,1 % vom BIP
Staatsverschuldung55,10% vom BIP
Devisenreserven3.483.000.000 USD
Tourismus2014
Besucher770.000
Einnahmen1.980.000.000 USD


Quellen

Bildernachweis

  • Bannerfoto: Approach into Addis Abeba in the late afternoon. By Aerials Ethiopia 2009-08-27 15-26-13.JPG: Hansueli Krapfderivative work: ויקיג'אנקי [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
  • Flagge, Wappen und Karten: Public domain via Laenderservice.de

Weblinks

Reiselinks