Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

Skip Navigation LinksStartseite > Länder nach Kontinenten > Afrika > Namibia > Pinguininseln

Halifax Island vor der Lüderitzhalbinsel

Pinguininseln

Die Pinguininseln  (englisch Penguin Islands), auch Angra Pequena Islands oder Guano Islands, sind eine Inselkette von mehr als 20 kleinen Felsinseln und -eilanden, die sich über 355 Kilometer küstennah entlang der Südatlantikküste Namibias erstreckt. Die mit 10,3 Kilometer Entfernung küstenfernste Insel Hollamsbird ist gleichzeitig die nördlichste. Die Inseln liegen entlang der Küste des Diamantensperrgebietes zwischen Meob-Chamais (in der Namib-Wüste) im Norden und dem Bogenfels im Süden. Sie waren wegen ihrer reichen Vorkommen an Guano auch als Guano-Inseln bekannt.

Penguin Islands
Gewässer Atlantik
Geographische Lage 26° 30′ S, 15° 0′ O
Anzahl der Inseln 15
Hauptinsel Possession Island
Gesamtfläche 2,35 km²
Einwohner (unbewohnt)


Quellen

Bildernachweis

Responsive Ad