Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

Skip Navigation Links

Antarktischer Eisschild

File:Antarctica relief location map.jpg

Antarktischer Eisschild

Antarktischer Eisschild

Lage Antarktika
Typ Inlandeis
Fläche 13.856.000 km² (ohne Schelfeis)
Eisdicke 2160 m; max. 4776 m (größte bekannte Dicke)
Eisvolumen 26.370.000 km³ (ohne Schelfeis)
Koordinaten 90° S

Der Antarktische Eisschild (auch Antarktisches Inlandeis) ist eine der beiden polaren Eiskappen. Er ist die größte eigenständige Eismasse der Erde und bedeckt den antarktischen Kontinent (Antarktika) nahezu vollständig. Die Fläche des Eisschildes wird auf 13,856 Millionen Quadratkilometer geschätzt, das Eisvolumen auf 26,37 Millionen Kubikkilometer. Für die durchschnittliche Eisdicke wird ein Wert von 2,16 km angenommen, die maximale bekannte Eisdicke wurde mit 4776 Metern in Adelieland gemessen.

Im antarktischen Inlandeis sind etwa 90 Prozent des Eises und knapp 70 Prozent des Süßwassers der Erde gebunden. Bei vollständigem Abschmelzen ergäbe dies einen globalen Meeresspiegelanstieg um etwa 61,1 Meter. In Ostantarktika liegt der Eisschild auf einer großen Landmasse auf, wohingegen sich der Untergrund des Westantarktischen Eisschildes bis zu 2500 Meter unter dem Meeresspiegel befindet. Ohne die Anwesenheit des Eises wäre diese Region vom Meer bedeckt; man spricht daher auch von einem marinen Eisschild.

Der Antarktische Eisschild ist nahezu vollständig von Schelfeistafeln umgeben, die von den Eisströmen und Auslassgletschern des Eisschildes gespeist werden. Die größten Eisflächen sind das Ross-Schelfeis, das Filchner-Rønne-Schelfeis und das Amery-Schelfeis.

 


Quellen

Bildnachweis

Weblinks

  •  


Adsense 728