Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

Skip Navigation LinksStartseite > Gewässer > Ozeane > Atlantik > Mittelmeer > Marmarameer

File:Istanbul - Marmara (by CherryX).jpg
Das Marmarameer bei Istanbul

Marmarameer

Das Marmarameer (türkisch Marmara denizi, in der Antike Propontis) ist ein Binnenmeer des Mittelmeers. Über Bosporus und Dardanellen verbindet es das Schwarze Meer mit der Ägäis. Die verkehrsgünstige Lage begünstigte die Entstehung der Millionenmetropole Istanbul am Nordufer.

Das Meer liegt auf der nordanatolischen Verwerfung und ist somit häufiger Schauplatz von Erdbeben und Tsunamis. Wasser strömt oberflächlich aus dem Schwarzen Meer durch das Marmarameer in das Mittelmeer, so dass auf dem Marmarameer eine dauerhafte oberflächliche Nordost-nach-Südwest-Strömung herrscht.

Der reiche Fischgrund, in dem insbesondere Sardellen gefangen werden, leidet durch das industrielle Kerngebiet am Nordufer des Meeres ebenso wie durch den exzessiven Schiffsverkehr, den die zentrale Lage des Meeres hervorruft. Ebenso trug diese strategische Lage dazu bei, dass die Passage durch das Meer umkämpft war und ist, das Meer gleichzeitig ein türkisches Binnenmeer ist, dessen Befahrung aber multilateralen Verträgen unterliegt.

Das Marmarameer liegt zwischen Europa und Asien und hat eine europäische Nord- und eine asiatische Südküste. Es stellt somit einen Abschnitt der innereurasischen Grenze dar.

File:Sea of Marmara map.png


Quellen

Bildnachweis

Weblinks