Geographie

Navigationslinks überspringenStartseite > Gewässer

Responsive Ad

Gewässer

Ein Gewässer ist in der Natur fließendes oder stehendes Wasser. Es ist in den natürlichen Wasserkreislauf eingebunden. Die Lehre von den oberirdischen Gewässern ist die Hydrologie, eingeteilt in die der Binnengewässer (Limnologie), und die der Meere (Ozeanografie). Die Lehre von der unterirdischen Gewässer ist die Hydrogeologie.

Es gibt in der Hydrologie und Hydrogeologie verschieden Kriterien, Oberflächengewässer und Grundwässer zu typisieren:Die klassische Einteilung ist die in Salzwassermeere, mit denen sich die Ozeanologie beschäftigt, und in Süßgewässer, dem Gebiet der Limnologie und Grundwasser. Unter der Vielzahl an Gewässertypen finden sich aber zahlreiche Grenz- und Übergangsformen.

Wir beschäftigen uns hier mit den folgenden Gewässertypen:

Quellen

  • Meere, die miteinander verbundenen Stehgewässer der Erde, die die Landmassen umgeben
    • Ozean, die Großsysteme der Meere
    • Nebenmeer, vom freien Meerwasser abgetrennte, aber unter Wasseraustausch verbundene Gewässer
    • Randmeer, Trennung durch Inselketten oder Meeresschwellen
    • Mittelmeer, Trennung durch Inselketten, Festland oder Meeresschwellen
    • Binnenmeer, Verbindung durch eine Meerenge
    • Meerenge, Meeresabschnitt, der sehr verengt ist, und schon gewisse Tendenzen zum Verhalten eines Fließgewässers zeigt
  • Binnengewässer
    • oberirdisches Fließgewässer
      • Strom, sehr großes oberirdisches Fließgewässer, das in ein Meer mündet
      • Fluss, großes oberirdisches Fließgewässer
      • Kanal, Bauwerke des Verkehrswesens künstliches oberirdisches Fließgewässer
    • Stillgewässer, stehendes Gewässer
      • Oberirdisches Stillgewässer
        • See, größere Wasseransammlung eines oberirdischen Stillgewässer

Einteilung der verschiedenen Gewässertypen

Einteilung der verschiedenen Gewässertypen


Quellen

Bildernachweis

  • By Vektorisiert durch Ladyt / Ladyt at de.wikipedia (Own work (Original caption: “Selbst Vektorisiert”)) [Public domain], via Wikimedia Commons 

Weblinks